Metanavigation:
Deutsche Bank Suche
Hauptnavigation:
Sekundärnavigation:
 

News

Sie interessieren sich für die neuesten Karriere-Nachrichten der Deutschen Bank? Dann erhalten Sie hier regelmäßig Tipps und Informationen, die Sie näher zu uns bringen.

Land der Ideen: Jugendliche gegen Antisemitismus und Diskriminierung

3. August 2012

Deutschland ist das „Land der Ideen“: Eine davon ist das Projekt „Community 2.1 – kein Platz für Vorurteile!“. Hier finden Jugendliche Antworten auf die Fragen und Herausforderungen, die unsere immer bunter werdende Gesellschaft aufwirft. Sie setzen sich mit Stereotypen und Vorurteilen auseinander, beschäftigen sich mit Diskriminierung, Formen des heutigen Antisemitismus, Ausgrenzung und Abwertung sowie mit der Bedeutung ihres eigenen Herkunftsmilieus. In der von der Jugendstiftung Baden-Württemberg ins Leben gerufenen Initiative geht es unter anderem darum, Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren zu sogenannten „Vielfaltcoaches“ auszubilden: In einem mehrtägigen Lehrgang beleuchten sie das Thema Diskriminierung von allen Seiten. Sie lernen zu erkennen, wie Vorurteile entstehen und bleiben, welche Stereotype man selbst im Kopf hat und wie man dagegen angehen kann. Während des Kurses entwickeln die Teilnehmer dann rasch eigene Projektideen, die sie anschließend in ihrer Schulklasse oder Jugendgruppe anstoßen bzw. umsetzen können. „Community 2.1 – kein Platz für Vorurteile!“ läuft bis März 2014 und bietet neben der Qualifizierung der Jugendlichen ein Online-Magazin auf der Plattform www.menschenrechte.jugendnetz.de, mediale Projekte (Filme, Geocaching, begleitende Online-Zeitschrift) und die Entwicklung eines Schülerkalenders zusammen mit den Teilnehmern usw.

Mit diesem außergewöhnlichen Engagement wurde „Community 2.1“ Preisträger beim Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012, einem Projekt der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank. Seit 2006 werden jährlich 365 Ideen ausgezeichnet, die einfallsreiche Antworten auf Herausforderungen liefern, denen wir tagtäglich begegnen. Ob im Bereich Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung oder Gesellschaft – der Wettbewerb macht die Menschen und Teams sichtbar, die in Deutschland Innovation und Erfindergeist leben, ob in Schulen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Initiativen oder Vereinen. Als wichtiger Partner der ersten Stunde steht die Deutsche Bank hinter diesem Ziel der „365 Orte im Land der Ideen“. Denn wir sind der Überzeugung, dass die hier prämierten Ideen und Projekte einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten und auf eindrucksvolle Art zeigen, was Leidenschaft und Kreativität vermögen.

Als „ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ist „Community 2.1 – kein Platz für Vorurteile!“ eines von vielen gesellschaftlich relevanten Projekten auf der ganzen Welt, die wir unterstützen. Mehr zum Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ unter deutsche-bank.de/ideen oder land-der-ideen.de.

Navigation Fusszeile:
Letzte Änderung: 4. Februar 2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main