Metanavigation:
Deutsche Bank Suche
Hauptnavigation:

„Während meiner Ausbildung habe ich gelernt, mehr in mein Können zu vertrauen.“

4. Juli 2013

Katrin war bis vor Kurzem Auszubildende zur Fremdsprachenkorrespondentin bei der Deutschen Bank in Frankfurt. Sie blickt zurück auf die vergangenen zwei Jahre und zieht ihr Resümee: „In der Berufsschule und während der Praxisphasen habe ich persönlich gelernt, mehr in mein Können zu vertrauen, neue Herausforderungen anzugehen und Hemmungen zu überwinden.“

„Hallo! Ich bin Katrin, 21 Jahre alt und Kauffrau für Bürokommunikation mit Zusatzqualifikation Fremdsprachenkorrespondentin. Gerade habe ich meine Ausbildung bei der Deutschen Bank abgeschlossen und somit zwei sehr interessante, abwechslungsreiche und in jedem Fall schöne Jahre hinter mir, über die ich hier erzählen möchte.

Die Frage, die ich mir zu Anfang der Ausbildung gestellt habe: „Wie kann ich eigentlich Aufgaben selbstständig übernehmen, wenn ich noch gar nicht viel darüber weiß?“ Doch in all meinen Einsatzabteilungen wie Compliance (der Rechtsabteilung) und Berufsausbildung wurde ich von den Kolleginnen und Kollegen in die Teams integriert und Fragen wurden immer beantwortet, sodass von klischeehaften „Azubiaufgaben“ keine Rede war.

Unter meinen Mitauszubildenden habe ich viele neue Freunde gefunden, so dass wir bei Seminaren und in der Berufsschule eigentlich immer viel Spaß hatten. Neben den Ausbildungsinhalten in der Berufsschule und während der Praxisphasen habe ich persönlich gelernt, mehr in mein Können zu vertrauen, neue Herausforderungen anzugehen und Hemmungen zu überwinden, vor allem während des mehrwöchigen Auslandspraktikums in England. Dieser Auslandsaufenthalt wird aufgrund der Zusatzqualifikation zur Fremdsprachenkorrespondentin von der Schule organisiert: Man arbeitet in einem Restaurant, Geschäft oder Büro oder als Betreuungsperson in Sprachschulen und wohnt bei einer Gastfamilie. Dadurch gewinnt man an Erfahrung und Selbstvertrauen und es fällt immer leichter, in der anderen Sprache zu sprechen.

Zusätzlich zu den Praxisphasen und dem Berufsschulunterricht hat man einmal wöchentlich Englischunterricht, in dem Wirtschaftsenglisch, Übersetzungen und die Korrespondenz in Briefen und am Telefon behandelt werden. Das ist teilweise zwar auch anstrengend, aber es lohnt sich auf jeden Fall!

Nun starte ich im Geschäftsbereich Global Transaction Banking (GTB) in das Berufsleben und bin gespannt, was mich in den nächsten Jahren erwarten wird.“


Sind Sie bald mit der Schule fertig und denken Sie darüber nach, eine Ausbildung zu beginnen? Dann bewerben Sie sich doch einfach mal! Seien Sie offen für Neues und es erwarten Sie neue Eindrücke, Erfahrungen und eine gute Ausbildung mit vielen Perspektiven!

Alle Infos zur Ausbildung und Dualen Studiengängen bei der Deutschen Bank gibt es hier: deutsche-bank.de/ausbildung

Facebook

activate Direkt zu Facebook

Facebook Plugin

Um einen angemessenen Datenschutz zu gewährleisten, haben wir das „Facebook Social Plugin“ zunächst deaktiviert. Erst wenn Sie das Plugin aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook erklärt haben, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf und übermittelt Informationen.

OK

Mehr Datenschutzhinweise zu Social Plugins

Weitere Artikel
Wenn Sie noch mehr interessante Karriere-Artikel der Deutschen Bank lesen möchten, finden Sie hier weitere Beiträge. mehr
Navigation Fusszeile:
Letzte Änderung: 11. Februar 2014
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main