Metanavigation:
Deutsche Bank Suche
Hauptnavigation:
Sekundärnavigation:
 

News

Sie interessieren sich für die neuesten Karriere-Nachrichten der Deutschen Bank? Dann erhalten Sie hier regelmäßig Tipps und Informationen, die Sie näher zu uns bringen.

Warum Networking wichtig für die Karriere ist

9. November 2012

Heutzutage ermöglichen es soziale und Business-Netzwerke, mit einem Klick Kontakte zu Personen zu unterhalten, die in anderen Zeitzonen oder gar auf einem anderen Kontinent leben. Und weil heute viele Jobs über informelle Wege vergeben werden, können sich gute Kontakte im Berufsleben als wahre „Türöffner“ erweisen! Aus diesem Grund sollten Sie möglichst früh damit beginnen, Kontakte zu knüpfen und sich ein weitreichendes Netzwerk aufzubauen. Auf Hochschulmessen, Recruiting-Veranstaltungen von Unternehmen, Fachmessen, in Business-Netzwerken, Fachforen oder schlicht während Ihrer Ausbildung, Ihres Praktikums oder Ihres Studentenjobs können Sie eine Vielzahl von Menschen kennenlernen, die Sie auf Ihrem späteren Weg einmal unterstützen können. Denn das ist das Erfolgsgeheimnis beim Networking: Sie finden den richtigen Ansprechpartner zur richtigen Zeit, kommunizieren gezielt und halten dabei immer die richtige Balance zwischen Geben und Nehmen. Das heißt: Ein funktionierendes Netzwerk kann Ihnen bei wichtigen Dingen helfen, so wie umgekehrt.

Ein Beispiel: Wenn Sie planen, sich beruflich zu verändern, können Sie unter Umständen bestehende Kontakte zu Vertretern von Unternehmen, die Sie durch Vorstellungsgespräche, Messen o. Ä. geknüpft haben, für spätere Gelegenheiten nutzen. Denn oft ergeben sich nach einigen Jahren neue Karrieremöglichkeiten in einem Unternehmen, mit dem Sie schon einmal in Kontakt standen. Darüber hinaus sollten Sie auch mit ehemaligen Kollegen und Vorgesetzten in Verbindung bleiben und dafür sorgen, dass Ihr Name Geschäftspartnern, Auftraggebern oder Kunden positiv im Gedächtnis bleibt. Das Engagement in Netzwerken wie XING, Facebook oder Twitter ist nicht nur eine Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen, sondern Sie profitieren zusätzlich vom Erfahrungs- und Informationsaustausch mit anderen. Als Student sind gute Kontakte zu Professoren, Praktikumsbetreuern und Kommilitonen eine hervorragende Ausgangsbasis: Je mehr Menschen wissen, was man kann und was man später machen möchte, desto besser. Und wenn Sie ein Praktikum erfolgreich absolviert haben, sollten Sie sich bei einem evtl. vorhandenen Mentor und beim Vorgesetzten bedanken sowie von allen Kollegen verabschieden – so können Sie zum Abschluss nochmals Pluspunkte sammeln.

Und das Wichtigste: Pflegen Sie Ihr Netzwerk! Melden Sie sich bei Ihren Kontakten mindestens ein- bis zweimal im Jahr, am besten mit einem guten Grund für das Gespräch. Halten Sie Ihre Daten auf dem aktuellen Stand oder kontaktieren Sie Leute, mit denen Sie nicht über das Internet vernetzt sind, per Telefon oder E-Mail. Viel Erfolg beim Netzwerken!

Sie verfügen bisher noch über keine Kontakte zur Deutschen Bank? Das kann sich schnell ändern! Wann und wo Sie uns persönlich kennenlernen können und wie Ihre individuellen Einstiegsmöglichkeiten bei uns aussehen, erfahren Sie unter www.db.com/careers!

Navigation Fusszeile:
Letzte Änderung: 4. Februar 2013
Copyright © 2013 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main