Semi sorgt dafür, dass Innovation und Datenschutz Hand in Hand gehen

Bei jeder Applikation und jeder Neuentwicklung bei der Kundendaten verarbeitet warden, stehen von Anfang an datenschutzrechtliche Belange mit im Fokus. Die Bewertung und Prüfung erfordert eine enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Bereiche und Ansprechpartner.

Innovation mit Netz und doppeltem Boden

Bei allen Neuentwicklungen mit datenschutzrechtlichem Bezug, ist immer auch unser Group Data Privacy-Team im Boot. „Digitale Innovationen und Prozesse sind das treibende Thema in unserer Bank – und zwar mit allen damit verknüpften Implikationen und Aspekten.“ Das sagt Semi, der sich im Team um den Schutz personenbezogener Daten kümmert. Schon während seiner Schulzeit und dann im Studium hat er sich mit Banken und dem Kapitalmarkt sowie dem Zusammenhang zwischen wirtschaftsrechtlichen und unternehmerischen Belangen beschäftigt.

Semis Arbeitsplatz befindet sich in unserer Zentrale in Frankfurt. Nah an Veränderungsprozessen, immer mit kritischem Blick auf datenschutzrechtliche Belange und Vorgaben, eine Art „Back-Office“ für die Kollegen, die an innovativen Ideen basteln.

Semi findet: Die hohe Priorität, die der Datenschutz in den Prozessen der Bank einnimmt, ist ein Ausdruck des innovativen Spirits, der in der Bank herrscht. Das Group Data Privacy-Team wird automatisch und frühzeitig aktiv eingebunden, wenn es um Produktentwicklungen oder Prozessanpassungen geht. Kommt es vor, dass Produktinnovationen aufgrund datenschutzrechtlicher Bedenken gestoppt werden? „Dies kann vorkommen“, sagt Semi, “aber wir verfolgen grundsätzlich einen lösungsorientierten Ansatz.“„Erst wenn sämtliche rechtlichen Belange oder Anforderungen geklärt sind, gehen neue Angebote live. In den meisten Fällen werden Auflagen jedoch schon im Regelprozess effizient durch die Projektverantwortlichen erfüllt.“ Datenschutz ist ein wesentlicher Bestandteil des Kontrollgremiums im Rahmen des „New Product Approval“- Prozesses.

Sicherheit für die Bank – aber vor allem auch für die Kunden

Kunden wünschen sich Fortschritt, User-Komfort, bedarfsgerechte Informationen – und sie möchten sicher sein, dass verantwortungsvoll mit ihren Daten umgegangen wird. Entsprechend sind alle Bereiche unserer Bank für den Datenschutz sensibilisiert. In der Zusammenarbeit erhält Semi Einblicke in strategische Überlegungen und kann umgekehrt rechtzeitig auf kritische Punkte aufmerksam machen, um zu rechtssicheren Lösungen beizutragen.

Eine besondere Herausforderung besteht darin, Hinweise und Informationen so zu formulieren, dass sie für beide Seiten – den Kunden und die Bank – ein höchstmögliches Maß an Transparenz und Eindeutigkeit bieten. Prozesse und Formulierungen werden so lange abgestimmt, bis jedes Wort sitzt. Klar, dass Semi seine Kenntnisse des deutschen und europäischen Wirtschaftsrechts hier hervorragend nutzen kann.

Immer am Ball der rechtlichen Entwicklungen

Nächstes großes Thema in Sachen Datenschutz ist die von der EU geplante Verordnung über Privatsphäre und elektronische Kommunikation (E-Privacy Verordnung). Auch wenn derzeit noch über die Umsetzung diskutiert wird, muss die Bank darauf vorbereitet sein. Semi findet: „Prävention ist eines der wichtigsten Mittel zur Stärkung unserer Reputation und für unseren Erfolg im Wettbewerb. Ich freue mich, dass ich auch hinter den Kulissen zur Innovation und zu nachhaltigen Veränderungen beitragen kann.“
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.