Nicht in den ? Ihre Lokalisierung läuft. Oder wählen Sie:
19. April 2016 | Frankfurt am Main

Praktikum im CIO Office – Kapitalmarktgeschehen aus nächster Nähe

Sebastian CIO Office

Sebastian studiert Volkswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und wird in diesem Sommer sein Studium mit dem Bachelor abschließen. Im vergangen Jahr hat er ein sechsmonatiges Praktikum bei der Deutschen Asset & Wealth Management absolviert. Das Büro des Chief Investment Officers (das CIO Office) ist eine der Schaltzentralen im Asset & Wealth Management. Hier laufen die Fäden der Investment-Plattform zusammen: Entwicklung von Investment-Strategien, Steuerung von Entscheidungsprozessen, kurzfristige Einschätzungen zu unterschiedlichen marktrelevanten Themen für Kunden und Investoren. Das CIO Office ist Knotenpunkt eines globalen Netzwerks von Spezialisten und arbeitet hautnah am aktuellen Marktgeschehen. Im Gespräch erzählt Sebastian von seinem Praktikum.

Praktikant im CIO Office – das hört sich nach einer sehr herausfordernden und spannenden Zeit an. Wie sind Sie im CIO Office aufgenommen worden? Gab es Dinge, die Sie überrascht haben?

Das kann man so sagen. Ich hatte eigentlich erwartet, dass ich als Praktikant in einer so großen Bank untergehen und eher „mitlaufen“ würde. Das Gegenteil war der Fall: Ich wurde von Anfang an gut betreut und konnte mir einen sehr guten und direkten Draht zu den Kollegen aufbauen – und zwar quer über alle Hierarchieebenen. Überraschend für mich war auch, wie viel Verantwortung und Selbstständigkeit man mir von Anfang an zugetraut hat. Ich konnte nicht nur „meine“ Abteilung, sondern tatsächlich einen großen Teil des Unternehmens kennen lernen. Das CIO Office arbeitet ja sehr eng mit anderen Bereichen zusammen – die Teamkollegen haben mich immer wieder ermutigt, mir die Prozesse genauer anzuschauen, mich mit anderen Kollegen auszutauschen. Es war spannend, die unterschiedlichen Blickwinkel kennen zu lernen – und nebenbei konnte ich ganz viele Kontakte knüpfen.

Was hat Ihnen am besten gefallen? Was ist das Besondere an einem Praktikum im CIO Office?

Ich glaube nicht, dass es eine andere Abteilung gibt, in der man einen so guten und weiten Einblick ins Asset & Wealth Management der Deutschen Bank bekommt und gleichzeitig so nah am Markt arbeitet. Das CIO Office organisiert z.B. regelmäßige Investment-Strategie-Treffen. Da durfte ich bei der Vorbereitung helfen und an den Meetings auch teilnehmen. Dieser Einblick in die Entscheidungsfindung war echt beeindruckend. Neben dem Tagesgeschäft gab es auch viele wechselnde, projektbezogene Aufgaben. Ein Highlight für mich war auch, dass ich an verschiedenen marktanalytischen Publikationen mit unterschiedlichen Themen mitwirken durfte – weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich. So hatte ich als Praktikant direkt die Möglichkeit, das Gelernte auch tatsächlich zu „praktizieren“. Das war super!

Wie haben Sie das Arbeitsumfeld erlebt? Wie lief die Zusammenarbeit mit den Kollegen?

Die Zusammenarbeit im Team ist eine der positivsten Erfahrungen, die ich gemacht habe. Freundlich, umgänglich, hilfsbereit und gleichzeitig – oder gerade deshalb – unglaublich professionell und zielorientiert. Obwohl ich „nur“ Praktikant war, hatte ich immer das Gefühl, ein vollwertiges Teammitglied zu sein. Ich konnte Meinungen und Ideen einbringen und hatte immer das Gefühl, dass die auch ernst genommen werden. Umgekehrt habe ich auch immer deutlich gemacht, dass ich motiviert war, mich für das Team reinzuhängen, möglichst viel „aufsaugen“ und lernen wollte.

Was glauben Sie: Für wen ist ein Praktikum im CIO Office das Richtige? Gibt es Voraussetzungen, die man mitbringen sollte?

Zunächst mal natürlich ein Interesse am Finanzmarktgeschehen. Verhandlungssicheres Englisch ist wichtig, Zahlenverständnis, Lust, möglichst viel zu lernen und mitzunehmen. Das CIO Office arbeitet mit den unterschiedlichsten Bereichen der Bank zusammen, Kommunikation und Austausch sind das A und O. PowerPoint und Excel sind ja heute ohnehin selbstverständlich. Ich denke jedoch, dass vielleicht die Bereitschaft, sich ganz auf das Team und die Arbeit einzulassen, mit am wichtigsten ist.

Haben Sie einen Tipp für künftige Bewerber?

Ich kann jedem, der sich für Asset & Wealth Management interessiert, nur Mut machen, sich für ein Praktikum im CIO Office zu bewerben. Man bekommt eine super Möglichkeit, das Unternehmen intensiv kennenzulernen und erfährt eine Menge über organisatorische Prozesse und Entscheidungsfindungen, ist immer mittendrin und nicht nur dabei. Meine Empfehlung: offen auf alles zugehen, auch das kleine Extraprozent geben, um dem Team zu helfen – dann könnt ihr im CIO Office jeden Tag etwas Neues lernen, unglaublich viel mitnehmen und jede Menge interessante Leute kennenlernen.



Hier geht's zur Stellenausschreibung Praktikum im CIO Office.


 

zurück zur Übersicht

Miteinander ins Gespräch kommen

Sie sind in Facebook aktiv? Wir auch. Besuchen Sie uns auf unserer Facebook Karriere-Seite oder schauen Sie in unseren weiteren Social Media-Kanälen vorbei. Hier gibt es immer aktuelle Infos, Videos, Erfahrungsberichte, Trends und Tipps. Werden Sie Teil unserer Community – wir freuen uns auf Sie.