Nicht in den ? Ihre Lokalisierung läuft. Oder wählen Sie:
10. August 2016 | Frankfurt am Main

Praktikum im Innovationszentrum der Deutschen Bank

Die Bankenwelt befindet sich in einem umfassenden technologischen Wandel, und die Deutsche Bank ist der wichtigste Change- und Innovationsmotor der Branche. Das bedeutet auch: spannende Perspektiven und beste Entwicklungsmöglichkeiten für „Tech Minds“. Ein Beispiel: das Projekt „Design Thinking“, das der Bereich Technology regelmäßig mit Studentinnen und Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen durchführt. Martin studiert Informatik an der FH Aachen und hat als Praktikant im Projekt „Design Thinking“ eine arbeitsintensive und spannende Zeit erlebt. Ideen einbringen, Lösungen entwickeln – mitten in einem der Innovationszentren der Bank. Im Gespräch erzählt Martin über seine Arbeit und über die Erfahrungen, die er mitnimmt.

Projekt „Design Thinking“ – das klingt spannend. Erzählen Sie doch einfach mal, um was für ein Projekt es sich hier handelt und was genau Sie tun.

Im Projekt geht es darum, Abläufe und Produktideen aus neuen Blickwinkeln zu denken. Jeder bringt seine Erfahrungen, sein Wissen und seine Ideen ein. Es geht ja vor allem auch darum, Lösungen zu finden, die aus Anwendersicht überzeugen. Bei mir im Team sind z. B. Geografen, Physiker, Wirtschaftswissenschaftler, aber auch ein Philosoph. Unsere Aufgabe war es, im Rahmen einer sogenannten „Design-Challenge“ kreative Ideen und Problemlösungen zu entwickeln.

Können Sie eine der Aufgabenstellungen beschreiben, mit denen Sie sich beschäftigt haben?

Eine meiner Aufgaben bestand darin, einen Lösungsvorschlag, den wir im Team konzipiert haben, als Prototyp zu implementieren. Wir haben viele Whiteboards beschrieben und Diskussionen geführt, bis wir die volle Funktionalität unseres Prototyps definiert und visualisiert hatten. Anschließend konnte ich dann mit der Implementierung beginnen.

Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

Die Projektarbeit war sehr arbeitsintensiv und sehr spannend. Ich finde es toll, dass wir tief in einzelne Bereiche eintauchen konnten, z. B. indem wir Interviews mit Experten der Bank geführt haben. Gleichzeitig haben wir einen breiten Überblick darüber bekommen, wie die verschiedenen Teilbereiche ineinandergreifen und insgesamt funktionieren. Die Mischung aus beidem war für mich ein Highlight.

Wie haben Sie Ihre Arbeitsumgebung bei der Deutschen Bank erlebt?

Aufgrund des „Design Thinking“-Hintergrundes waren meine direkten Kollegen ausnahmslos Praktikanten. Hierarchien innerhalb des Teams waren nicht vorhanden. Wir hatten jedoch einen sogenannten Bridgehead und Professional Coaches, die uns unterstützen. Außerdem steht man im Rahmen des Projekts in regem Kontakt zu vielen verschiedenen Experten innerhalb der Bank, die wertvollen Input liefern. Die Zusammenarbeit habe ich als ausgesprochen konstruktiv und offen erlebt.

Was hat Sie am meisten überrascht bei der Deutschen Bank?

Am meisten überrascht hat mich, wie offen und mit wie viel Vertrauen miteinander umgegangen wird. Ich habe vorher gedacht, dass ich jeden Tag im Anzug erscheinen müsste. In der Bank gibt es tatsächlich einen „Business Dresscode“. Der traf auf uns und unsere Projektkonstellation aber nicht zu. Die meiste Zeit habe ich in Jeans, T-Shirt und Sneakers gearbeitet und mich dabei sehr wohl gefühlt. Die Aufgaben, mit denen wir uns beschäftigt haben, waren sicherlich arbeitsintensiv, aber höchst spannend und abwechslungsreich. Ich hätte mir vorher nicht vorstellen können, wie gut eine kreative Methodik wie „Design Thinking“ in das Bankenumfeld passen kann.

Welchen Tipp können Sie zukünftigen Bewerbern geben? Was sollten die Kandidaten mitbringen?

Versucht euch nicht zu verstellen und seid kommunikativ. Speziell im „Design Thinking“ ist es wichtig, Spaß an der Teamarbeit, am Austausch und an Diskussionen zu haben. Ein BWL- oder Bankenhintergrund ist hier im Bereich definitiv nicht nötig. Wichtig ist, dass Ihr Lust darauf habt, innovative Wege zu gehen und Gespür für digitale Trends mitbringt.


 

Hier finden Sie mehr Informationen zum Praktikum im Projekt Design Thinking.

 

zurück zur Übersicht

Miteinander ins Gespräch kommen

Sie sind in Facebook aktiv? Wir auch. Besuchen Sie uns auf unserer Facebook Karriere-Seite oder schauen Sie in unseren weiteren Social Media-Kanälen vorbei. Hier gibt es immer aktuelle Infos, Videos, Erfahrungsberichte, Trends und Tipps. Werden Sie Teil unserer Community – wir freuen uns auf Sie.