Selasi verbindet Backen mit Banking

Dürfen wir vorstellen: Das ist Selasi, der in unserer Bank eine echte Berühmtheit ist. Mit seiner lebhaften Art und seinem Charme hat er an „The Great British Bake Off“, einer der beliebtesten Fernsehshows Großbritanniens, teilgenommen und ganz nebenbei das Herz der Briten im Sturm erobert. Auch im Global Transaction Banking unserer Bank bringt Selasi Bewegung ins Spiel und unterstützt seine Kunden dabei, ihren weltweiten Zahlungsverkehr zu organisieren – von der pünktlichen Zahlung bis zur Steuerung der Liquidität.

Selasi ist offen, freundlich und hat ein Naturtalent fürs Networking. Damit ist er so etwas wie eine Idealbesetzung in der Kundenberatung. Im Kontakt mit Menschen blüht er förmlich auf. Gut, dass er als Betreuer von 15 großen Firmenkunden jede Menge Gelegenheit dafür hat.

Seine Motivation? Da gibt es gleich zwei wichtige Aspekte. Zum einen die persönliche Wertschätzung, die er jeden Tag von seinen Kunden erhält. Denn schließlich, so erklärt er, sind sie der Grund, warum wir unseren Job machen. Zweitens ist es die umfassende Unterstützung, die er von Kollegen aus der ganzen Bank erhält. Von der Open Door Policy seiner Manager bis zu den Glückwunschbriefen, die er während seiner Bake Off-Tage von Kollegen und deren Kindern erhalten hat. Selasi ist sich sicher: Das wird er nie vergessen.

Aber wo und wie begegnet das Backen dem Banking? Ganz einfach: die Bank engagiert sich für karitative Zwecke, wirtschaftliches Wachstum und gesellschaftlichen Fortschritt. Uns ist es wichtig, dass alle unsere Mitarbeiter einen positiven Beitrag leisten können. Und genau das tut Selasi und sucht immer wieder neue Herausforderungen. Vom Berg Mulanje bis Machu Picchu ist er Marathons gelaufen, hat Berge und Wolkenkratzer bestiegen und das alles für den guten Zweck. Um noch mehr Spenden für seine vielfältigen sozialen Projekte zu generieren, hat Selasi in seiner Abteilung außerdem ein engagiertes Team von begeisterten Hobbybäckern zusammengestellt. „Selasi´s Angels“, so der inofizielle Name, veranstalten regelmäßig Kuchen-Verkaufspartys, die heute schon legendär sind und Kultstatus haben.

Mit dem „Bake Off“ hat Selasi sich viele Türen geöffnet. Er hat die königliche Familie getroffen und konnte für seine Motorradtour durch Europa Medienöffentlichkeit gewinnen. Kürzlich hat er während eines Sabbaticals ein Studium an der Schweizer Akademie für Kochkunst absolviert. Und er war nicht überrascht, dass er auch für dieses Projekt von seinem Chef vollste Unterstützung bekam: Eine neue Chance, eine neue Möglichkeit, seine kulinarischen Fähigkeiten zu erweitern und ein neues Land kennenzulernen. Heute ist Selasi stolzer Inhaber eines Diploms der  Schweizer Konditorei- und Schokoladenkunst.

Mal ehrlich: Wie viele Banker können das von sich behaupten?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.