Warum hier? Warum jetzt?

Technologie ist die Basis unseres gesamten Geschäfts. Ob es darum geht, unsere Systeme zu modernisieren, unsere Technologieumgebung zu vereinfachen oder wegweisende Anwendungen für die Industrie zu entwickeln – Technologie erlaubt es uns, mit unseren Kunden in engem Kontakt zu stehen und sie zu unterstützen, Risiken zu reduzieren, sowie neue Geschäftsmöglichkeiten mit innovativen Produkten zu schaffen. Die Welt verändert sich in rasantem Tempo, und das müssen wir auch. Deswegen investieren wir in hoch qualifizierte, dynamische Teams, die unsere Systeme verbessern und die Lösungen von morgen entwickeln.

Unser Bekenntnis zum Stellenwert von Technologie ist eindeutig: Die Deutsche Bank hat als eines der ersten Finanzinstitute professionelle Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen aufgebaut, einschließlich unseres globalen Netzwerks von fünf Innovationslaboren, Exzellenzzentren für Softwareentwicklung sowie der Digitalfabrik. Wir haben eine Technologiefunktion mit dem Namen Technology, Data and Innovation (TDI) geschaffen, die all unsere Experten unter einer einheitlichen IT-Strategie vereint. Wir setzen uns für eine Ingenieurskultur ein, die Zusammenarbeit und Innovation fördert. Unabhängig, ob Sie Anfänger oder Experte sind, bei der Deutschen Bank können Sie sich begeistern lassen, testen, entwickeln und Fortschritte machen.

Einstiegsmöglichkeiten für Studenten und Hochschulabsolventen

Angebote und Praktikumsmöglichkeiten im Bereich Technologie ansehen.

Mehr

Einstiegsmöglichkeiten für Berufserfahrene

Stellenangebote im Bereich Technologie in Ihrer Region ansehen.

Mehr
3131_558x610_DB_Tech_Landing_Page_Image.jpg

„Mit unserer neuen Technologiestrategie verändern wir grundlegend die Art und Weise, wie wir technologische Lösungen entwickeln: Wir bringen Geschäftsbereiche und Technologie-Experten in agilen Teams enger zusammen, um gemeinsam Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Wir erweitern unsere interne Technologie-Expertise, automatisieren Prozesse, reduzieren Komplexität und modernisieren unsere IT-Infrastruktur durch langfristige Investitionen und den Einsatz von Cloud Computing. So entstehen hervorragende Möglichkeiten für talentierte Ingenieure und Technologen, die eine bahnbrechende Transformation vorantreiben wollen.”

Bernd Leukert Chief Technology, Data and Innovation Officer

Lösungen für die Zukunft

Innovation ist kein bloßes Schlagwort bei der Deutschen Bank – es prägt unseren gesamten Umgang mit Technologie. Wir geben unseren Mitarbeitern die Freiheit, neue Wege zu gehen. Denn wir reagieren nicht auf Digitalisierung, sondern gestalten unsere Zukunft proaktiv.

  • Innovationslabore

    Unsere Innovationslabore bringen unsere internen Teams mit Technologie-Startups zusammen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht uns, Spitzentechnologien zur Lösung von Kundenproblemen auf globaler Ebene auszuschöpfen.

  • Exzellenzzentren für Softwareentwicklung

    Wo und vor allem, wie arbeiten die Mitarbeiter, die Software für die globalen Geschäfte der Bank entwickeln, wie die NextGen Client Networking App für Millenial Wealth Management Kunden? In der neuen Folge unserer Videoserie innovation@db zeigt Cristina, wie Rollerfahren zu bahnbrechenden Ideen führen kann und wie Tischtennis die Kreativität fördert.

  • Digitalfabrik in Deutschland

    Über 400 Angestellte in 14 Nationen arbeiten eng zusammen: Software-Entwickler, IT-Spezialisten als auch Finanz- sowie Rechts- und Compliance-Experten. Sie entwickeln, gestalten und programmieren neue innovative Anwendungen und Produkte für die Kunden der Deutschen Bank.

  • Mit Deutsche Bank APIs ein besseres Kundenerlebnis gestalten

    Wir schaffen eine programmierbare Bank für eine programmierbare Welt. Wann immer Bedarf an einer Anbindung zu Daten und Diensten der Deutsche Bank besteht, finden Sie hier eine Lösung. Unser Entwickler-Portal ist die zentrale Anlaufstelle für alle Deutsche Bank APIs.

  • Innovation@db: Unsere Hackathons

    Erleben Sie, wie wir, unsere preisgekrönte Fabric-Plattform bei einem Hackathon testen. Fabric ermöglicht die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit an neuer Software und beschleunigt den Entwicklungszyklus von Software von der Idee bis zum Ergebnis innerhalb eines Tages.

  • Hackathon entwickelt App für Cure Leukaemia

    Bei dem dritten 24-Stunden-Hackathon der Deutschen Bank ging es um die Bereitstellung von Informationen für Menschen, bei denen kürzlich Krebs diagnostiziert wurde. Über 800 Freiwillige der Bank wetteiferten rund um die Uhr, um den Prototypen einer mobilen App zur Unterstützung von Leukämiepatienten zu entwerfen und zu entwickeln.

Persönliche Perspektiven

Talentierte Technologen leisten einen positiven Beitrag bei der Deutschen Bank. Unsere Mitarbeiter berichten über die Ergebnisse, die sie Kunden liefern, über ihre Karrieremöglichkeiten sowie den Spielraum, der ihnen erlaubt, die Zukunft unserer Branche zu gestalten.

  • Teaser Justin

    Justin

    Auszubildender Fachinformatik Anwendungsentwicklung


    Schon in der Schule hat Justin Informatik als Wahlpflichtfach gewählt und in der Oberstufe dann im Leistungskurs belegt. „Irgendwas mit Technologie“ sollte es dann auch beim Berufseinstieg werden. Nach dem Auswahltag bei der Deutschen Bank war klar: Die Ausbildung zum Fachinformatiker ist die richtige Entscheidung.

  • Etrit

    Etrit

    Senior Analyst Customer Behaviour & Date Driven Services


    Psychologie und Technologie – wie passt das zusammen? Für Etrit ist genau diese Kombination perfekt: „Ich denke, dass die Deutsche Bank nicht nur nach klassischen Bewerberprofilen sucht, sondern im Veränderungsprozess ganz bewusst auch ungewöhnliche Blickwinkel einbezieht.“

  • Sofie

    Sofie

    ausbildungsintegrierte Studentin Wirtschaftsinformatik


    Ein erklärtes Ziel der Deutschen Bank ist es, mehr Frauen insbesondere auch für Tech-Berufsfelder zu gewinnen. Dazu gehören die passenden Einstiegsmöglichkeiten – von der Ausbildung über das Duale Studium bis zu Praktika, Traineeprogrammen oder dem Direkteinstieg. Sofie hat sich nach dem Abitur für ein ausbildungsintegriertes Studium Wirtschaftsinformatik entschieden, um ihr wissenschafliches Interesse am technologischen Wandel von Anfang an mit praktischer Arbeit zu verbinden.

  • Erin

    Erin

    Lead Salesforce Engineer, Frankfurt


    Die Schnittstelle zwischen moderner Technologie und wirtschaftlichen Zusammenhängen wird bei der Entwicklung innovativer Ideen immer relevanter. Technologisches Verständnis ist ebenso gefordert wie kommunikative Fähigkeiten und abstraktes Denkvermögen. Hier werden „Übersetzer“ benötigt. Erin interessiert sich für wirtschaftliche Abläufe und moderne Technologie, aber sie hat Pädagogik studiert und ihr Studium mit dem Master abgeschlossen.

  • Julia

    Iulia

    Analystin im Bereich Low Value & Instant Payment


    Über einen möglichen Karriereeinstieg im Bankgeschäft hatte Iulia vor zwei Jahren noch nicht einmal im Entferntesten nachgedacht. Nur aus Neugier bewarb sich die Elektroingenieurin für eine Teilnahme an unserer Konferenz für Frauen. Die Menschen und die Offenheit, die ihr dort begegnet sind, haben ihre Vorstellung vom Banking nachhaltig verändert und die Entwicklungsmöglichkeiten, die unsere Bank ihr bietet, haben sie vollends überzeugt.

  • German Mikulski

    German

    Software-Entwickler für Kunden Connectivity Technology


    Jeder möchte gerne etwas bewirken, die eigenen Fähigkeiten entfalten und eine Arbeit leisten, die wirklich einen Unterschied macht – für Kunden, Kollegen, für das eigene Unternehmen oder die Gesellschaft. German hat an unserem Trainee-Programm teilgenommen. Hier konnte er in einem international ausgerichteten Projekt einen wichtigen Beitrag leisten, indem effiziente Finanzkriminalität weiter bekämpft wird.

  • Freddie Leadsom

    Freddie

    Entwickler für Infrastruktur & Business


    Im modernen Geschäftsleben kommt es immer auch auf Networking an. Aber wie baut man sich ein Netzwerk auf? Wo fängt man an? Und warum ist es so wichtig? Freddie ist als Trainee in unserem Technologie-Bereich gestartet und arbeitet heute als Software-Entwickler in London. In der globalen Zusammenarbeit mit Kollegen in der ganzen Welt hat er viele Kontakte geknüpft und dabei auch sehr viel über sich selbst gelernt.

  • Dipesh Patel

    Dipesh

    Entwickler für Anwendungs- & Integrationsplattformen


    Bei der Deutschen Bank tun wir alles, um immer effizienter und dynamischer zu werden, damit wir schneller neue Lösungen entwickeln können und immer einen Schritt voraus sind. Stellen Sie sich eine neue Plattform vor, auf der 4.000 Entwickler gemeinsam an den bahnbrechendsten Ideen im Technologiebereich arbeiten. Dipesh hat aus dem gemeinschaftlichen Arbeiten einen echten Game-Changer für unsere Technologie Teams gemacht.

  • Sandra Rotich

    Sandra

    Prozess-Analystin


    Sandra hatte bereits in ihrer Kindheit überraschende Ideen. Sie wollte in einer Bank arbeiten – und das war ein wirklich ungewöhnlicher Wunsch für ein Mädchen, das in einem kleinen Dorf in Kenia aufgewachsen ist. Sandra hat hart dafür gearbeitet, um ihren Kindheitstraum zu verwirklichen. Heute arbeitet sie im Technologie-Bereich unserer Bank in Frankfurt und inspiriert ihr Team mit ihrer Energie und Zielstrebigkeit.

Leitprinzipien

Hier sind fünf Leitprinzipien, die uns in ihrer ganzheitlichen Anwendung helfen werden, einen nachhaltigen technologischen Wandel in einer unbeständigen Welt herbeizuführen.

  • Dynamische Prozesse

    Wir fördern eine iterative Entwicklung, um unsere Effizienz zu steigern und um genau das zu liefern, was unsere Kunden benötigen.

  • Entwicklungskultur

    Wir entwickeln und setzen internes technisches Knowhow ein, um eine Zusammenarbeit zu fördern, die unser Denken positiv beeinflusst.

  • Langfristige Strategie

    Wir wollen ein nachhaltiges Wachstum sichern, um unseren kontinuierlichen Erfolg zu gewährleisten.

  • Vernetzte Infrastruktur

    Wir konsolidieren die Datenquellen all unserer Anwendungen, damit sämtliche Software-Lösungen miteinander arbeiten können.

  • Technologie von morgen

    Wir investieren nicht nur in Spitzentechnologie, sondern unterstützen auch unsere Altsysteme. So können wir unsere Kunden heute kontinuierlich bedienen, während wir uns auf die Zukunft vorbereiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.