Made for Good

Made in the UK

Deutsche Bank Awards for Creative Enterprise

Die Kreativ-Branche ist der am schnellsten wachsende Sektor der britischen Wirtschaft und beschäftigt derzeit zwei Millionen Menschen. Der Beitrag kreativer Unternehmungen zum Leben im Vereinigten Königreich geht jedoch über den rein wirtschaftlichen Aspekt hinaus. Künstler, Performance-Akteure und Designer bringen neue Ideen und Perspektiven in den Mainstream ein. Kreative Menschen sind häufig die ersten, die neue Technologien anwenden und nicht selten weisen sie auch dann den Weg, wenn es um die Reaktion auf gesellschaftliche Herausforderungen geht.

Die Deutsche Bank Awards for Creative Enterprise (DBACE) fördern schon seit fast 25 Jahren junge kreative Unternehmer. Alljährlich erhalten fünf Preisträger für ihr erstes Geschäftsjahr und darüber hinaus ein Startkapital in Höhe von 10.000 Pfund, Weiterbildung zu betriebswirtschaftlichen Themen und Mentoring durch Deutsche Bank-Experten. Die fünf Zweitplatzierten erhalten 1.000 Pfund sowie Schulungen und Mentoring.

Das Projekt fördert den Nachwuchs an Kreativ-Unternehmern, indem es die von Universitäten und Hochschulen gebotene berufliche Entwicklung ergänzt. Workshops auf dem Campus und Online-Ressourcen bieten Einblick in die Realität der Gründung und Führung eines Unternehmens.

Neben den Preisträgern erhalten noch viele weitere Studenten Anregungen und Informationen, die sie für die Umsetzung Ihrer Ideen nach dem Hochschulabschluss benötigen.

Erfolg

177

Bisher wurden über 200 Projekte und Unternehmen über DBACE gegründet.

Weitere Informationen

Deutsche Bank Awards for Creative Enterprise.

weiter

BORN TO BE

Mit Born to Be helfen wir Jugendlichen auf der ganzen Welt, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Equinox Digital

Seine Sorge über die Vernichtung kultureller Stätten im Nahen Osten brachte Daniel Maher, einen Absolventen der Glasgow School of Art, auf die Idee für Equinox Digital. Durch die Kombination von Drohnentechnologie und digitaler Kartierung bewahrt Equinox Digital bedeutendes kulturelles Erbe für künftige Generationen.

Mithilfe neuster Entwicklungen im Bereich digitaler Bildgebung erstellt Equinox Digital detaillierte 3-D-Abbilder kultureller Stätten und Objekte. Diese Daten können genutzt werden, um in Museen interaktive Ausstellungsstücke vorzustellen und ermöglicht so den virtuellen Besuch dieser Orte oder das interaktive Kennenlernen dieser Ausstellungsstücke.

Daniel Maher wurde 2016 mit dem Deutsche Bank Award for Craft and Design ausgezeichnet. Das Startkapital trug zur Gründung von Equinox Digital bei, zu dessen ersten Projekten die Erfassung einer archäologischen Stätte im Irak gehört. Sein Mentor bei der Deutschen Bank hilft Daniel Maher beim Erwerb betriebswirtschaftlicher Kompetenzen, wie etwa der Erstellung von Finanzprognosen, die für den Fortbestand von Equinox Digital unverzichtbar sind.

zitat_uk_de.jpg

Daniel Maher, Equinox Digital

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.