Wissenschaftsförderung

Wissenschaftsförderung

Als global tätiges Unternehmen mit Standorten in mehr als 70 Ländern unterstützt die Deutsche Bank den interkulturellen Dialog und fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis – in enger Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten.

149,5

Mio. Euro wurden seit der Einrichtung des Deutsche Bank Stiftungsfonds 1970 insgesamt ausgegeben.

Was wollen wir erreichen?

In der Wissenschaft gibt es eine Tendenz zur Spezialisierung während die Weltwirtschaft immer komplexer wird. Entscheidungen an einem Ende der Welt haben teilweise unmittelbare Auswirkungen auf andere Regionen. Aus diesem Grund möchten wir den interdisziplinären Austausch sowie den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis fördern.

Wie setzen wir es um?

An vielen ihrer Standorte arbeitet die Deutsche Bank eng mit den dortigen Universitäten zusammen, stiftet beispielsweise zusätzliche Professuren oder zeichnet herausragende akademische Leistungen aus.

Was sind unsere Erfolge?

  • langjährige Zusammenarbeit mit Universitäten
  • intensiver Austausch mit renommierten Wissenschaftlern
  • Finanzierung von drei Lehrstühlen an der Bocconi Universität Mailand, an der Handelshochschule Leipzig (HHL) und an der Luxembourg School of Finance
  • Stiftung des Deutsche Bank Prize in Financial Economics, höchstdotierter Wissenschaftspreis in den Bereichen „Finanzen, Geld und Makroökonomie“ in Europa
Wissenschaftsförderung

Infografik: Wissenschaft fördern - weltweit

Wissenschaft fördern - weltweit
Die Deutsche Bank unterstützt führende Universitäten herausragende Wissenschaftler und den Austausch zwischen Theorie und Praxis.


Zur Infografik

Lernen Sie unser Engagement kennen

Das könnte Sie auch interessieren