Kulturwandel bei der Deutschen Bank: Fragen & Antworten

1. Welche Bedeutung hat der Kulturwandel für die Deutsche Bank?

Eine starke Unternehmenskultur, aufbauend auf gemeinsamen Werten und Überzeugungen, ist untrennbar mit dem langfristigen Erfolg der Bank verknüpft. Wir betrachten einen tiefgreifenden kulturellen Wandel in unserer Branche als unerlässlich und wollen in diesem Prozess eine Vorreiterrolle einnehmen. Die Beziehung zu unseren Kunden und die Integrität unseres Handelns stehen im Zentrum unserer Initiativen. Indem wir nachhaltige Leistung belohnen, schaffen wir eine Kultur, die gesellschaftliche Belange wertschätzt und zugleich allen Stakeholdern nutzt. Wir haben der Bedeutung des Kulturwandels als Kernelement der strategischen Neuausrichtung frühzeitig Rechnung getragen und Kultur im Rahmen der Strategie 2015+ als einen unserer strategischen Hebel aufgenommen. Auch die Strategie 2020 betont die Bedeutung einer starken Unternehmenskultur: Kultur bleibt einer der nun sechs strategischen Hebel.

2. Welche Fortschritte wurden bereits erzielt?

Der Kulturwandel ist ein mehrjähriger Prozess. Im Jahr 2014 hat die Bank auf ihrem Weg beträchtliche Fortschritte erzielt. Führungskräfte und Mitarbeiter intensivierten ihren Dialog über die Unternehmenskultur. In kleinen Workshop-Gruppen diskutierten Mitarbeiter, wie sich die Werte in Geschäften, Kundenbeziehungen und internen Prozessen konkretisieren und was Mitarbeiter tun können, um sie in ihrem Bereich umzusetzen und damit Veränderungen herbeizuführen. So haben zum Beispiel in Deutschland im Jahr 2014 über 400 Managing Director (90%) an einem zweitägigen Kulturseminar („Dialogforum“) des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln teilgenommen. Weltweit haben über 6.500 Mitarbeiter der Investmentbank an Seminaren teilgenommen und sich dort intensiv damit auseinandergesetzt, wie die Werte gerade in nicht-eindeutigen Geschäftssituationen einen ethischen Kompass bzw. eine verbindliche Richtschnur bilden, an die sich jeder Mitarbeiter halten soll.

Die Werte und Überzeugungen werden in alle Geschäftsprozesse eingebettet. Im Einklang mit unserer neuen Kultur haben wir unser tägliches Handeln auch im Jahr 2014 daraufhin angepasst. Komplexe Derivateprodukte werden beispielsweise nur bestimmten Kundengruppen angeboten. Gleichzeitig beendeten wir Geschäftsbeziehungen, die nicht zu unseren Werten passen oder der Reputation der Bank schaden können.

Zudem richten wir die Personal- und Anreizsysteme konsequent an den neuen Werten aus. Die Bank hat in den Jahren 2013 und 2014 wichtige Bestandteile der Leistungsbeurteilung der Mitarbeiter (Performance Management) und der Vergütung an die Werte und Überzeugungen angepasst. Persönliches Verhalten im Einklang mit den Werten und Überzeugungen geht in die Beurteilung der individuellen Leistung jedes Mitarbeiters ein und ist bei Beförderungsentscheidungen maßgeblich. Zur Förderung vorbildlicher Verhaltensweisen werden Teams, die die Werte der Deutschen Bank besonders gut umsetzen und dabei hervorragende geschäftliche Ergebnisse erzielen, mit einer internen Auszeichnung gewürdigt. Zudem bietet ein Netzwerk engagierten Mitarbeitern die Möglichkeit, als so genannte Kulturbotschafter die Umsetzung der Werte in ihrem direkten Umfeld innerhalb der Bank noch aktiver zu unterstützen.

3. Welche Rolle spielt die Kultur in der neuen Strategie?

Unsere Werte sollen ein integraler Bestandteil des täglichen Umgangs in der Deutschen Bank sein. Dieses Ziel wird auch durch die Strategie 2020 verdeutlicht; denn Kultur bleibt weiterhin einer von nun sechs strategischen Hebeln. Im Rahmen der Umsetzung unserer neuen Strategie stellen die Werte und Überzeugungen den vorgegebenen Handlungsrahmen dar und unterstützen damit den Umsetzungsprozess.

4. Wie stellt die Deutsche Bank die Nachhaltigkeit des Kulturwandels sicher?

Trotz des bislang erreichten Fortschritts ist der Kulturwandel noch nicht abgeschlossen. Ein nachhaltiger kultureller Wandel ist ein langfristiger Prozess, der mehrere Jahre dauern wird. Durch die beschriebene Anpassung unserer Personal- und Geschäftsprozesse unterstützen wir eine nachhaltige Verankerung der Werte in der Bank. Darüber hinaus kommt insbesondere den Führungskräften eine entscheidende Rolle zu, die Werte aktiv vorzuleben. Insgesamt sind alle Mitarbeiter unserer Bank aufgerufen, einen aktiven Beitrag dazu zu leisten die Unternehmenskultur mit zu gestalten, um das Vertrauen von Kunden, Aktionären und der Gesellschaft wieder zurückzugewinnen.

Verhaltens- und Ethikkodex der Deutschen Bank

Dieser Kodex legt die Werte und Mindeststandards für das Verhalten aller Mitarbeiter untereinander sowie gegenüber internen und externen Stakeholdern fest. [PDF / 142 KB]

Das könnte Sie auch interessieren

Verantwortungsvolle Unternehmensführung

Verantwortungsvolle Unternehmensführung

Um ein weltweit aktives Unternehmen wie die Deutsche Bank zu lenken, ist ein wirksames System der Steuerung und Kontrolle erforderlich. Wir haben dazu differenzierte Prozesse und Strukturen etabliert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.