25. September 2014

Born to Be – Neue Perspektiven eröffnen

Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur fördert die Kreativität sowie die soziale Kompetenz junger Menschen und stärkt damit ihre Leistungs-, Wahrnehmungs-, und Dialogfähigkeit. Daher ermöglichen die Jugendprojekte Born to Be unter anderem auch den Zugang zu kulturellen Bildungserfahrungen.

Kulturelle-Bildung--Cultural-education.JPG

In Großbritannien unterstützt die Deutsche Bank mit den Awards for Creative Enterprise kreative Jungunternehmer. Die erstmals 1993 verliehenen Auszeichnungen bieten jungen Künstlern und Designern sowohl praktische als auch finanzielle Hilfe auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Durch die Verleihung dieser Awards möchte die Deutsche Bank kreatives Unternehmertum hervorheben und dem innovativen Beitrag, den junge Talente in unserer Gesellschaft leisten, eine Plattform bieten.

In Südafrika bietet das Projekt Little Artists Kindern aus benachteiligten innerstädtischen Gemeinden in Johannesburg kostenlosen Kunstunterricht. Durch die Auseinandersetzung mit Kunst lernen die Kinder nicht nur Malen, sondern gewinnen darüber hinaus auch Selbstvertrauen und neue Motivation, die ihnen dabei helfen, mehr aus ihrem Leben zu machen. Im Rahmen der letzten Ausstellung der „Little Artists- Kunstwerke“ in der Börse von Johannesburg trat auch ein weiterer lokaler Born to Be Partner, die Johannesburg Youth Orchestra Company, auf, die jungen Menschen unterschiedlicher Herkunft die Möglichkeit bietet, ihr eigenes Potenzial durch Musik zu entdecken.

In Asien ist Music, Art, Drama, Dance (MADD) ein Programm, das von der Deutschen Bank zusammen mit dem Hong Kong Council of Early Childhood Education and Services (CECES) initiiert wurde. An den teilnehmenden Schulen wird Grundschülern die Möglichkeit geboten, ihre Englischkenntnisse zu verbessern und sich mit Hilfe von kreativen Musik-, Kunst-, Schauspiel-, und Tanz-Workshops neue Erfahrungsräume zu erschließen. Im Rahmen eines Born to Be-Konzerts in Singapur treten körperlich und geistig behinderte Kinder gemeinsam mit dem Singapore Chinese Orchestra auf – so wird ihr Selbstbewusstsein nachhaltig gestärkt.

In Deutschland hat die Deutsche Bank Stiftung als langjähriger Förderer der Initiative KINDER ZUM OLYMP! das Ziel, Kinder für Kultur zu begeistern. Seit 2004 hat deshalb die Stiftung diesen Wettbewerb unterstützt, der herausragende Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kulturpartnern prämiert und Schulen angeregt hat, mit Kulturinstitutionen und Künstlern zusammenzuarbeiten. Die Bedeutung kultureller Bildung für Jugendliche untermauert auch die aktuelle Studie des Rats für kulturelle Bildung, die Ende September veröffentlicht wurde.

Weltweit sind Bildungseinrichtungen eingeladen, ihren Schülern und Studierenden den Zugang zu Live-Konzerten der Berliner Philharmoniker zu ermöglichen. Seit 2012 vergibt die Deutsche Bank im Rahmen der Initiative EXPLORE CLASSICAL MUSIC! pro Jahr 500 kostenfreie Jahreslizenzen für die Digital Concert Hall und bietet damit vielen Tausend Schülern, Studierenden, Lehrern und Dozenten neue Wege zur Musikvermittlung im Unterricht.

Erfahren Sie mehr darüber, wie die Born to Be-Projekte Chancengerechtigkeit fördern und junge Menschen dabei unterstützen, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Bis zu

50.000

Studenten von 200 Universitäten und Kunsthochschulen steht Awards for Creative Enterprise offen.

„Mit den Deutsche Bank Awards geben wir Ab­sol­ven­ten von Kunst- und De­sign­hoch­schu­len neben der fi­nan­ziel­len Un­ter­stüt­zung be­triebs­wirt­schaft­li­ches Know-How. Ziel ist es, dass sie das Beste aus ihrer Begabung he­raus­ho­len und von ihrer kreativen Arbeit leben können.”

Colin Grassie Deutsche Bank in Großbritannien

EXPLORE CLASSICAL MUSIC!

stellt jährlich 500

kostenfreie Jahreslizenzen für die Digital Concert Hall zur Verfügung.

„Die Digital Concert Hall möchte ich in meinem Un­ter­richt nicht mehr missen.”

Lehrer am Theodor-Storm-Gymnasium Husum, Deutschland

Mehr als

40

Deutsche Bank Hong Kong Volunteers unterstützten die MADD-Workshops 2013.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.