Isabell Werth siegt zum 13. Mal beim Deutsche Bank Preis

An ihrem 50. Geburtstag überzeugt die Königin der Dressur mit einem Traumritt.

Isabell Werth

Zum dritten Mal in Folge siegt die Ausnahme-Dressur-Reiterin Isabell Werth im Finale des Deutsche Bank-Preises 2019 im CHIO Aachen. Vor rund 7.000 begeisterten Zuschauern feierte die Rekordreiterin nicht nur ihren 50. Geburtstag sondern auch ihren 13. Triumph im Deutsche Bank-Stadion in der Soers in Aachen.

Mit ihrer technisch und choreografisch überaus anspruchsvollen Dressurkür auf der 15jährigen Stute „Bella Rose“ verwies Isabell Werth in dem spannenden Finale ihre Dressurkolleginnen Dorothee Schneider und Jessica von Bredow-Werndl auf die Plätze zwei und drei. Zu einem Medley aus Beethoven-Kompositionen legten Pferd und Reiterin eine fehlerlose Dressurprüfung hin, für die es am Ende von den Richtern die neue Bestnote 90,450 Prozent gab. Am Samstag gewann sie zudem mit der deutschen Equipe den Nationenpreis.

Carl Meulenbergh

Carl Meulenbergh

„Seit 1955 teilt die Deutsche Bank unsere Leidenschaft für den Pferdesport. Gemeinsam haben wir nicht nur den CHIO Aachen, sondern auch den Dressursport begleiten und auch ein wenig weiterentwickeln dürfen. Dank des Engagements dieses außergewöhnlichen Partners ist diesem Sport, der wie kein Zweiter für Partnerschaft und Präzision steht, mit dem „Deutsche Bank Stadion“ ein spektakulärer Rahmen geschaffen worden.”

Carl Meulenbergh Präsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins e. V.

Deutsche Bank und CHIO Aachen

Seit 1955 präsentiert die Deutsche Bank als Partner des CHIO Aachen ein Glanzlicht der anspruchsvollen Kunst des Dressurreitens, den weltweit renommierten Deutsche Bank Preis.

CHIO
CHIO

Klare Bekenntnisse

Wie wichtig der Deutschen Bank dieses Engagement ist, zeigt sich in zwei Meilensteinen dieser über 60-jährigen Partnerschaft: 1980 wurde der seit 25 Jahren jährlich ausgetragene und von der Deutschen Bank gestiftete Große Dressurpreis von Aachen umbenannt in Deutsche Bank Preis, Großer Dressurpreis von Aachen, Grand Prix Kür CDIO. Und 1999 wurde mit dem Deutsche Bank Stadion auch für das Dressurreiten eine einzigartige Kulisse geschaffen, die seit 2014 durch eine neue Tribüne 6.300 Zuschauern die Möglichkeit gibt, eines der weltweit wichtigsten Ereignisse im Dressurreiten zu verfolgen, die Prüfung der Weltelite und die Verleihung des höchstdotierten Dressurpreises überhaupt.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Bank Reitsport-Akademie

Deutsche Bank Reitsport-Akademie

Mit dieser Initiative fördert die Deutsche Bank individuell und nachhaltig junge Ausnahmetalente im Dressurreiten. weiter
Deutsche Sporthilfe

Deutsche Sporthilfe

Die Deutsche Bank begleitet die Deutsche Sporthilfe seit vielen Jahren - seit 2001 als offizieller Partner und seit 2008 als Nationaler Förderer.
weiter

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.