Deutsche Bank – Verantwortung

Die Publikation zum Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

Wie könnten sie aussehen, die Städte und Regionen der Zukunft? Welche
Herausforderungen stellen sich? Wie werden ihre Bewohner zusammenleben, wie werden sie arbeiten und wie wohnen? Wie lässt sich der Verkehr in den Großstädten künftig bewältigen? Wie leben Alt und Jung in einer älter werdenden Gesellschaft zusammen? Wie wird die Stadt der Zukunft mit Energie versorgt?

Gruenbuch_3D_Ansicht2_1000x714.jpg

Diese und viele weitere Fragen bringt die Zukunft mit sich. Fachleute verschiedenster Disziplinen können bei der Gestaltung der Stadt von morgen mitwirken: vom Architekten über den Emissionsgutachter bis hin zum Sozialarbeiter und Stadtsoziologen. Nicht zuletzt sind die Bewohner gefragt: wie stellen Sie sich heute die Stadt vor, in der Sie morgen leben wollen? Die Publikation „Stadtansichten. Thesen und Positionen für die Stadt von morgen“, erschien zum Start des Wettbewerbsjahres 2013/2014 und verdeutlicht die gesellschaftliche und wissenschaftliche Relevanz des Jahresthemas „Ideen finden Stadt“. Sie dient als Inspiration für die Leser, sich für die Stadt der Zukunft zu engagieren oder selbst als Ideengeber für andere zu fungieren. Im September 2013 erschien die zweite Publikation „Stadteinsichten. 100 Ideen für Deutschlands Städte“. Diese stellt die 100 Siegerprojekte des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2013/14“ vor: 100 Ideen, die schon heute zur Lösung der Herausforderungen in der Stadt von morgen beitragen.

Stadtansichten. Ideen und Positionen für die Stadt von Morgen

ebook google download

ebook itunes download

Stadteinsichten. 100 Ideen für Deutschlands Städte

ebook google download

ebook itunes download

Das könnte Sie auch interessieren

Keyvisual_Ideen_finden_statt_rz_pdf1.4.jpg

„Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“

Mit viel Kreativität, Leidenschaft und Einfallsreichtum entwickeln Menschen in ganz Deutschland jeden Tag aufs Neue Ideen und Innovationen. Projekte, die eine Bühne verdienen, auf der sie wahrgenommen werden.