23. Oktober 2014

Nachhaltige Finanzierung als Chance für den Bankensektor

Die Investitionen in saubere Energien stiegen in den ersten drei Quartalen dieses Jahres um 16% gegenüber dem Vorjahr an und werden sich insgesamt voraussichtlich auf über 254 Mrd. US-Dollar belaufen. Caio Koch-Weser regt gemeinsame Grundsätze für Nachhaltigkeit in der Finanzindustrie an.

Caio Koch-Weser

Vertreter der globalen Finanzindustrie diskutierten bei der jährlichen Mitgliederkonferenz des Institute of International Finance (IIF) in Washington über die Chancen nachhaltiger Finanzierung für den Bankensektor.

Deutsche Bank Vice Chairman Caio Koch-Weser ging dabei auf seine Mitarbeit an der New Climate Economy-Studie ein. Der Studie zufolge wird sich in den kommenden 15 Jahren entscheiden, ob die geplanten Investitionen in Höhe von 90 Bio. US-Dollar im Energiesektor, in der Landnutzung und im Städtebau zu einer Welt mit niedrigen CO2-Emissionen und höherem Wirtschaftswachstum führen werden.

Die Kooperation mit der Konsumgüterindustrie – ein hervorragendes Beispiel für eine bankenübergreifende Vorgehensweise

Die Banken müssen ihr Management von Umwelt- und sozialen Risiken verbessern, um zum einen externe Erwartungen zu erfüllen und zum anderen ihre eigenen Risiken zu verringern. Die Zusammenarbeit der Banking Environment Initiative mit der Konsumgüterindustrie ist ein hervorragendes Beispiel für ein derartiges Vorhaben. Über das IIF könnte eine solche Vorgehensweise weiteren Banken nahegebracht werden. „Es gibt gute Argumente für die Entwicklung gemeinsamer Mindest-Nachhaltigkeitsstandards im Bankensektor“, erläuterte Koch-Weser.

Es ist Zeit für gemeinsame Grundsätze im Bankensektor bei den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel

Er fuhr fort: „Institutionelle Anleger, die insgesamt 42 Bio. US-Dollar verwalten, haben die Principles for Responsible Investment der Vereinten Nationen (UN PRI) unterzeichnet. Versicherungsgesellschaften mit einem Volumen von 8 Bio. US-Dollar an Aktiva halten sich an die Principles for Sustainable Insurance. Meines Erachtens ist es an der Zeit, dass sich auch der Bankensektor auf gemeinsame Grundsätze bei den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel einigt. Wie wäre es, wenn das IIF eine Initiative zur Erarbeitung von Prinzipien für eine verantwortungsbewusste Geschäftstätigkeit der Banken startete – als Beitrag unseres Sektors zur Lösung dieser zentralen Fragen?“

Mit Koch-Weser diskutierten unter anderem Anthony Jenkins, der CEO von Barclays, und Dr. Simon Zadek, Co-Direktor der UNEP-Studie zu einem nachhaltigen Finanzsystem. Geleitet wurde die Gesprächsrunde von Michael Eckhart, dem Global Head of Environmental Finance and Sustainability der Citigroup.

„Wie wäre es, wenn das IIF eine Ini­tia­tive zur Er­ar­bei­tung von Prin­zi­pien für eine ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Ge­schäfts­tä­tig­keit der Banken startete – als Beitrag unseres Sektors zur Lösung dieser zentralen Fragen?”

Caio Koch-Weser Vice Chairman der Deutschen Bank

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren oder diese Seite weiter benutzen, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder um herauszufinden, wie Sie Cookies deaktivieren können, siehe hier.