Deutsche Bank – Verantwortung

1. Die Deutsche Bank wird für die Unterstützung der Atomindustrie kritisiert. Warum bleibt die Deutsche Bank weiterhin beteiligt?

Die Deutsche Bank unterstützt die Umsetzung eines ausgewogenen und zukunftsorientierten globalen Energiesystems, das neben wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte berücksichtigt.

Derzeit ist es noch nicht möglich, den erheblichen Energiebedarf weltweit allein durch erneuerbare Energiequellen zu decken. Aus diesem Grund werden wir auch weiterhin breitgefächerte Technologien für die Energiegewinnung finanzieren.

Dazu zählt auch die Gewinnung von Kernenergie in Ländern, in denen dies vertretbar ist. Vor dem Hintergrund des steigenden Energiebedarfs halten wir die Kernenergie für eine Brückentechnologie, die eine CO2-arme Energieversorgung sicherstellt. Gleichzeitig bieten wir auch für die Entwicklung und Nutzung erneuerbarer Energien Finanzierungslösungen an. Auf diesem Gebiet ist die Deutsche Bank weltweit einer der wichtigsten Investoren und Kreditgeber.

2. Können Sie kurz ausführen, welche Kriterien und Standards die Deutsche Bank bei Transaktionen im Kernkraftsektor berücksichtigt?

Im Jahr 2012 haben wir für die Prüfung von Transaktionen im Bereich der zivilen Kernenergie verbindliche Nachhaltigkeitskriterien eingeführt. Damit stellen wir sicher, dass spezielle länder- und projektbezogene Aspekte gründlich geprüft werden. Diese Kriterien gelten für jede Art von Transaktionen, in die die Deutsche Bank involviert ist und verweisen auf die Einhaltung internationaler Konventionen und Abkommen sowie Umwelt-, Sicherheits- und Sozialstandards. Dazu zählen z.B. die nukleare Sicherheitskonvention, die nukleare Entsorgungskonvention, Abkommen über die frühzeitige Benachrichtigung bei nuklearen Unfällen sowie der Atomwaffensperrvertrag.

In Bezug auf Projekte liegt unser Augenmerk besonders auf der Bewertung von Risiken durch Erdbeben oder Überflutungen, dem Einfluss auf und der Absicherung von Gemeinden sowie der Einhaltung der Mindeststandards der Internationalen Atomenergiebehörde bezüglich der Einhaltung von Gesundheit und Sicherheitsstandards in der Projektplanung, der Bauphase und beim Betrieb.

3. Gibt es in Ihrer Bank Ausschlusskriterien für Finanzierungen im Atomsektor, und wenn ja, welche?

Potentielle Geschäftsmöglichkeiten werden auf Einzelfallbasis unter Anwendung unserer internen Kriterien geprüft. Die Entscheidung, eine bestimmte Geschäftsmöglichkeit weiterzuverfolgen oder nicht, treffen wir auf Basis der Ergebnisse unserer Due-Diligence Prüfung getroffen.

Das könnte Sie auch interessieren