Den Unternehmensfußabdruck minimieren
Als Unterzeichner des Paris Pledge for Action verpflichtet sich die Deutsche Bank, ihren Beitrag zu leisten, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Es liegt daher auch in unserer Verantwortung als Unternehmensbürger, die Umweltauswirkungen unseres eigenen Geschäftsbetriebs zu minimieren. Wir verringern unter anderem unseren eigenen CO2-Fußabdruck, nutzen Energie und andere Ressourcen so effizient wie möglich, kaufen erneuerbare Energien und gleichen die verbleibenden Emissionen aus. Wir sind auch bestrebt, verantwortungsbewusst mit Wasser und Papier umzugehen, die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf unsere Lieferkette zu minimieren und die Menge an Abfall zu reduzieren, die wir erzeugen.

Seit 2011 haben wir unseren CO2-Ausstoß um mehr als 60 Prozent reduziert. Rund 80 Prozent unseres Stroms weltweit stammen aus erneuerbaren Quellen. Bis 2025 wollen wir unsere Nutzung von Strom aus erneuerbaren Quellen auf 100 Prozent steigern.

Kohlenstoffneutralität
Die Deutsche Bank war eine der ersten Banken, die sich zur CO2-Neutralität verpflichtet hat. 2012 haben wir in unserem eigenen Geschäftsbetrieb CO2-Neutralität erreicht und diese seitdem beibehalten. Wir gleichen unvermeidbare CO2-Emissionen aus Scope-1- und Scope-2-Treibhausgasen sowie aus Geschäftsreisen aus, indem wir hochwertige Emissionsminderungszertifikate erwerben und stilllegen. Die Zertifikate stehen für Investitionen in ein diversifiziertes Produktportfolio, das den Klimaschutz und die wirtschaftliche Entwicklung in Afrika, Lateinamerika und Asien unterstützt. Alle Kompensationsprojekte entsprechen anerkannten globalen Standards, wie dem Gold Standard und dem Verified Carbon Standard.

In unserem Nichtfinanziellen Bericht legen wir jährlich unsere Ökoeffizienzmaßnahmen offen.

Vielfalt und Teilhabe bei der Deutschen Bank
Die Deutsche Bank bekennt sich zu einer Kultur der Vielfalt und des Miteinanders. Wir schätzen, fördern und respektieren Unterschiede – bei unseren Mitarbeitern, bei unseren Kunden und in unseren Teams und Communities. Da Vielfalt und Inklusion für die Kultur der Bank von zentraler Bedeutung sind, versuchen wir,

  • talentierte und vielfältige Teams aufzubauen, um die Geschäftsergebnisse zu verbessern.
  • ein Arbeitsumfeld zu schaffen und zu gestalten, in dem wir gleichberechtigt und respektvoll miteinander umgehen.
  • unsere Beziehung zu Kunden, Partnern, Aufsichtsbehörden, Gemeinden und potenziellen Mitarbeitern zu stärken.

Unser Ziel ist es, die besten Mitarbeiter, unabhängig von Kultur, Herkunftsland, Rasse, Ethnie, Geschlecht, sexueller Orientierung, persönlichen Überzeugungen und Hintergründen für uns zu gewinnen, zu entwickeln und im Unternehmen zu halten. Daher verfolgen wir einen integrierten und mehrdimensionalen Ansatz zu Vielfalt und Inklusion.

Wir setzen uns für LGBTQI-Menschen ein. Im Jahr 2019 haben wir unser Engagement für die Achtung der Menschenrechte sowie die Würde und Akzeptanz von LGBTQI-Menschen weltweit verstärkt. Wir haben in der Öffentlichkeit klar Stellung bezogen, uns auf der ganzen Welt in konstruktive Gespräche mit einer Vielzahl von führenden Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen eingebracht und unsere LGBTQI-Kollegen und ihre Angehörigen unterstützt.

Covid-19: positiver Beitrag der Deutschen Bank
Das gesellschaftliche Engagement der Deutschen Bank hat eine mehr als 100-jährige Tradition. Seit einigen Jahren ist das erklärte Ziel der Bank, mit ihrem Engagement Menschen wie auch die Wirtschaft vor Ort zu stärken und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Im Fokus des Engagements stehen Bildungsprojekte für Jugendliche, die Förderung von Sozialunternehmern und die Hilfe für benachteiligte Menschen und Gemeinschaften. Die einzelnen Initiativen berücksichtigen dabei stets die Gegebenheiten vor Ort.

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt die gemeinnützigen Partnerorganisationen der Bank weltweit vor besondere Herausforderungen. Vielen droht die Schließung, obwohl sie gerade jetzt den Ärmsten der Gesellschaft besonders beistehen. Unzählige Mitarbeiter unterstützen daher die Spendenkampagne für Bedürftige, die die Bank ins Leben gerufen hat, oder schließen sich spontan Nachbarschaftsinitiativen an.

Weitere Deutsche Bank Informationen

Unsere Ökoeffizienzdaten

Nichtfinanzieller Bericht

Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Cookies, die für die technische Funktionalität unserer Webseite sowie die Erkennung von Fehlern erforderlich sind. Für mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie deren Nutzungszweck, sehen Sie bitte hier.