Deutsche Bank
1. September 2011

Unter dem Meer: Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ feiert erste Unterwasser-Auszeichnung

Letzte Woche erhielt das Projekt „Seestation Baltic Reef Nienhagen“ in einer spektakulären Vorab-Pokalübergabe die Auszeichnung als „Ausgewählter Ort 2011“: Thomas Sawatzki, Deutsche Bank Stralsund,
Thomas Sawatzki (l.), Deutsche Bank Stralsund, überreicht den Pokal an Thomas Mohr (r.) von der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerein Mecklenburg-Vorpommern
Thomas Sawatzki (l.), Deutsche Bank Stralsund, überreicht den Pokal an Thomas Mohr (r.) von der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerein Mecklenburg-Vorpommern
tauschte zu diesem Zweck seinen Business- gegen einen Taucheranzug und wagte sich mit dem Pokal in die Tiefen der Ostsee. Dort überreichte er die Auszeichnung für die neue Seestation an Thomas Mohr von der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern.

An Land überbrachte zwischenzeitlich Hermann von Blomberg, Leiter der Marktregion Rostock/Neubrandenburg PBC, der Landesforschungsanstalt seine Glückwünsche und würdigte das ausgezeichnete Projekt: „Die ‚Seestation Baltic Reef Nienhagen“ ist ein herausragendes Beispiel für innovative Umweltbildung. Hier wird wissenschaftliche Forschung auf internationalem Spitzenniveau mit einer lebendigen Wissensvermittlung für die breite Öffentlichkeit verbunden“, so von Blomberg. Aufgrund der klaren Zukunftsorientierung und der erfolgreichen Umsetzung der Idee kürte die 20-köpfige Jury des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ die Seestation Baltic Reef zu einem von 365 „Ausgewählten Orten 2011“, die seit 2006 jährlich von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten prämiert werden.

Die offizielle Preisverleihung für das Projekt „Seestation Baltic Reef Nienhagen“ findet am 28. Oktober statt. Dort können dann nicht nur Taucher, sondern auch interessierte Besucher teilnehmen, um das Riff mit der geplanten Seestation selbst zu bewundern.

Das Projekt „Baltic Reef Nienhagen“ will dem Problem der sinkenden Fischbestände in der Ostsee entgegenwirken; vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns ist deshalb eine, in ihrer Größe und für diese Breiten einzigartige, Unterwasserlandschaft - ein "Künstliches Riff" - entstanden.

Nicht nur die Vorab-Pokalübergabe unter Wasser war außergewöhnlich, auch in den nächsten Monaten hat der Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ Besonderes zu verzeichnen: Im September startet im Internet die finale Runde der Wahl zum Publikumssieger gemeinsam mit dem Medienpartner WELT. Außerdem kürt die unabhängige Wettbewerbsjury in diesem Jahr erstmals sechs Bundessieger, die einen beispielhaften Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. In den nächsten Monaten werden dann die sechs Bundessieger – in jeder Wettbewerbskategorie einer - und der Publikumssieger bekannt gegeben.

Weiterführende Informationen:

„365 Orte im Land der Ideen”
Seestation Baltic Reef Nienhagen - Die Veranstaltung am 28. Oktober 2011 in Rostock



Twitter
Deutsche Bank auf Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBankAG

Social Media

Deutsche Bank Social Media

Die Deutsche Bank stellt über Twitter, Facebook, YouTube und flickr aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Bilder oder abonnieren Sie unsere Nachrichten über Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

Nachrichten in Echtzeit
RSS-feeds & Podcasts der Deutsche Bank

Nachrichten in Echtzeit

Empfangen Sie aktuelle Nachrichten der Deutschen Bank in Echtzeit und abonnieren Sie unsere RSS-Nachrichten und Podcasts.

Navigation Fusszeile:
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main