Deutsche Bank
25. April 2014

Deutsche Bank-Logo feiert 40. Geburtstag

Das Logo der Deutschen Bank – eines der bekanntesten Markenzeichen im globalen Finanzsektor – feiert seinen 40. Geburtstag.

Kreiert wurde der markante „Schrägstrich im Quadrat“ von dem deutschen Grafikdesigner Anton Stankowski, der das Logo als Sinnbild für „Wachstum in einem stabilen Umfeld” bezeichnete. Seit der ersten Vorstellung in einer Zeitungsanzeige am 25. April 1974 ist das Logo bis heute praktisch unverändert geblieben.

Erste Zeitungsanzeige mit dem neuen Logos der Deutschen Bank

Vorausgegangen war ein Beschluss des Vorstands aus dem Jahr 1972, ein neues, unverwechselbares Erscheinungsbild für die Bank zu entwickeln. Acht namhafte Grafiker wurden damit beauftragt, ein zeitgemäßes Logo zu gestalten, das dem wachsenden Produktangebot und der zunehmenden internationalen Präsenz der Deutschen Bank gerecht wird. Die Aufgabe war, ein Logo zu finden, das unabhängig von Schrift und Sprache global eingesetzt werden und eine Reihe bestehender Firmenzeichen ersetzen kann, die die Bank zuvor verwendet hatte.

Stankowski selbst bezeichnete das Prinzip der Visualisierung als „eine Polarität zwischen gesicherter Basis und zukunftsorientierter Dynamik“. „Die versetzte Diagonale wirkt symmetrisch, ist aber asymmetrisch. Der Balken der Schräge ist so angelegt, dass er einem diagonal geteilten Quadrat nicht entspricht. Das macht seine Charakteristik aus. Der Aufmerksamkeitswert der grafischen Anordnung besteht in einer nicht erwarteten Verschiebung“, so Stankowski.

Den Mitarbeitern wurde das neue Logo im Mitarbeitermagazin vorgestellt; der Öffentlichkeit wurde es auf der Jahrespressekonferenz im April 1974 präsentiert. Begleitet wurde die Einführung des neuen Markenzeichens der Bank durch eine externe Werbekampagne.   Heute, 40 Jahre später, entspricht das Logo noch immer dem ursprünglichen Design von Stankowski. Im Laufe der Jahre wurde jedoch weiterentwickelt, wie das Logo dargestellt und präsentiert wird. So wurde im Jahr 2005 das Logo in drei-dimensionaler Form eingeführt, das fortan in den Mittelpunkt der weltweiten Markenkampagne der Bank rückte.

Mit der Einführung eines neuen Erscheinungsbildes der Bank Anfang 2010 wurden das Logo-konzentrierte Markenkonzept der Bank konsequent weitergeführt und die „Visual Identity“ noch stärker auf das Logo fokussiert, wie seinerzeit von Stankowski beabsichtigt.

Anamorphosen des Logos bilden das Herzstück des preisgekrönten BrandSpace in der Konzernzentrale der Deutschen Bank in Frankfurt. Der einzigartige, öffentlich zugängliche Markenerlebnisraum der Bank zählte seit seiner Eröffnung im Jahr 2011 bereits über 50.000 Besucher.

Heute ist der Schrägstich im Quadrat viel mehr als nur ein Logo. Es hat sich zu einem unverwechselbaren und weltweit bekannten Markenzeichen entwickelt, zu einem zeitlosen minimalistischen Symbol, das die Position der Bank als eine der führenden kundenorientierten globalen Universalbanken verkörpert.

 

Weiterführende Informationen:

Geschichte des Deutsche Bank-Logos (Infografik)
Video: 40 Jahre Deutsche Bank-Logo
The BrandSpace: Live erleben oder online besuchen
Entwicklung des Deutsche Bank-Logos

 



Twitter
Deutsche Bank auf Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBankAG

Social Media

Deutsche Bank Social Media

Die Deutsche Bank stellt über Twitter, Facebook, YouTube und flickr aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Bilder oder abonnieren Sie unsere Nachrichten über Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

Nachrichten in Echtzeit
RSS-feeds & Podcasts der Deutsche Bank

Nachrichten in Echtzeit

Empfangen Sie aktuelle Nachrichten der Deutschen Bank in Echtzeit und abonnieren Sie unsere RSS-Nachrichten und Podcasts.

Navigation Fusszeile:
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main