Historie aller abgeschlossenen Aktienrückkaufprogramme

Aktienrückkaufprogramm 2012/13

Ermächtigung: 31. Mai 2012 auf der Hauptversammlung
31. Mai 2012 bis 23. Mai 2013: Rückkauf von 16.777.646 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 32,71 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2012/13:
1.019.499.640 Aktien

Bei Abschluss des Aktienrückkaufprogramms betrug der Bestand der Bank an eigenen Aktien im Rahmen des Rückkaufprogramms 46 Aktien. Dieser Bestand ist das Ergebnis von 10,9 Millionen Aktien, welche die Bank zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2012 hielt, plus der Rückkäufe des abgeschlossenen Programms. Hiervon wurden rund 27,7 Millionen Aktien zur Erfüllung von Mitarbeiter-Ansprüchen aus aktienbasierter Vergütung eingesetzt. Seit der Hauptversammlung 2012 hat die Deutsche Bank keine Aktien eingezogen.


Aktienrückkaufprogramm 2011/12

Ermächtigung: 26. Mai 2011 auf der Hauptversammlung
27. Mai 2011 bis 31. Mai 2012: Rückkauf von 42.267.195 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 33,31 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2011/12:
929.499.640 Aktien

Bei Abschluss des Aktienrückkaufprogramms betrug der Bestand der Bank an eigenen Aktien im Rahmen des Rückkaufprogramms 10,9 Millionen Aktien. Dieser Bestand ist das Ergebnis von 7,6 Millionen Aktien, welche die Bank zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2011 hielt, plus der Rückkäufe des abgeschlossenen Programms. Hiervon wurden rund 38,9 Millionen Aktien zur Erfüllung von Mitarbeiteransprüchen aus aktienbasierter Vergütung eingesetzt. Seit der Hauptversammlung 2011 hat die Deutsche Bank keine Aktien eingezogen.


Aktienrückkaufprogramm 2010/11

Ermächtigung: 27. Mai 2010 auf der Hauptversammlung
27. Juli 2010 bis 19. Mai 2011: Rückkauf von 28.540.876 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 46,93 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2010/11:
929.499.640 Aktien

Bei Abschluss des Aktienrückkaufprogramms betrug der Bestand der Bank an eigenen Aktien im Rahmen des Rückkaufprogramms 7,6 Millionen Aktien. Dieser Bestand ist das Ergebnis von 1,0 Millionen Aktien, welche die Bank zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2010 hielt, plus der Rückkäufe des abgeschlossenen Programms. Hiervon wurden rund 22,0 Millionen Aktien zur Erfüllung von Mitarbeiteransprüchen aus aktienbasierter Vergütung eingesetzt. Seit der Hauptversammlung 2010 hat die Deutsche Bank keine Aktien eingezogen.

Aktienrückkaufprogramm 2009/10

Ermächtigung: 26. Mai 2009 auf der Hauptversammlung
30. Juli bis 12. August 2009 und
28. Januar bis 10. Februar 2010:
Rückkauf von 22.732.024 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 45,74 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2009/10:
620.859.015 Aktien


Bei Abschluss des Aktienrückkaufprogramms betrug der Bestand der Bank an eigenen Aktien im Rahmen des Rückkaufprogramms 1 Million Aktien. Dieser Bestand ist das Ergebnis von 2,6 Millionen Aktien, welche die Bank zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2009 hielt, plus der Rückkäufe des abgeschlossenen Programms. Hiervon wurden rund 24,3 Millionen Aktien zur Erfüllung von Mitarbeiteransprüchen aus aktienbasierter Vergütung eingesetzt. Seit der Hauptversammlung 2009 hat die Deutsche Bank keine Aktien eingezogen.

Aktienrückkaufprogramm 2008/9

Ermächtigung: 29. Mai 2008 auf der Hauptversammlung

Es wurde kein Aktienrückkaufprogramm durchgeführt.

Aktienrückkaufprogramm 2007/8

Ermächtigung: 24. Mai 2007 auf der Hauptversammlung
30. Mai 2007 bis 29. Mai 2008: Rückkauf von 7.155.200 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 101,14 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2007/8:
530.531.431 Aktien

Bei Abschluss des Aktienrückkaufprogramms betrug der Bestand der Bank an eigenen Aktien im Rahmen des Rückkaufprogramms 24,9 Millionen Aktien. Dieser Bestand ist das Ergebnis von 23,3 Millionen Aktien, welche die Bank zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2007 hielt, plus der Rückkäufe des abgeschlossenen Programms. Hiervon wurden rund 5,5 Millionen Aktien zur Absicherung von Aktienvergütungsprogrammen eingesetzt. Seit der Hauptversammlung 2007 hat die Deutsche Bank keine Aktien eingezogen.

Aktienrückkaufprogramm 2006/7

Ermächtigung: 1. Juni 2006 auf der Hauptversammlung
2. Juni 2006 bis 24. Mai 2007: Rückkauf von 14.075.105 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 95,26 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2006/7:
525.704.735 Aktien.

Bei Abschluss des Aktienrückkaufprogramms betrug der Bestand der Bank an eigenen Aktien im Rahmen des Rückkaufprogramms 23,3 Millionen Aktien. Dieser Bestand ist das Ergebnis von 18,8 Millionen Aktien, welche die Bank zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2006 hielt, plus der Rückkäufe des abgeschlossenen Programms. Hiervon wurden rund 9,6 Millionen Aktien zur Absicherung von Aktienvergütungsprogrammen eingesetzt. Seit der Hauptversammlung 2006 hat die Deutsche Bank keine Aktien eingezogen.

Aktienrückkaufprogramm 2005/6

Ermächtigung: 18. Mai 2005 auf der Hauptversammlung
1. Juli 2005 bis 22. Mai 2006: Rückkauf von 35.846.000 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 87,00 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2005/6:
519.132.344 Aktien

Bei Abschluss des Aktienrückkaufprogramms betrug der Bestand der Bank an eigenen Aktien im Rahmen des Rückkaufprogramms 18,8 Mio Aktien. Dieser Bestand ist das Ergebnis von 33 Mio Aktien, welche die Bank zum Zeitpunkt der Hauptversammlung 2005 hielt, plus der Rückkäufe des abgeschlossenen Programms. Hiervon wurden 40 Mio Aktien im Februar 2006 eingezogen und rund 10 Mio Aktien zur Absicherung von Aktienvergütungsprogrammen eingesetzt.

Aktienrückkaufprogramm 2004/5

Ermächtigung: 2. Juni 2004 auf der Hauptversammlung
5. Juli 2004 bis 20. April 2005: Rückkauf von 45.513.988 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 62,32 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2004/5:
548.282.964 Aktien

Etwa 13 Millionen Aktien wurden zur Absicherung von aktienbasierten Vergütungsprogrammen für Mitarbeiter der Deutschen Bank verwendet. Die restlichen zurückgekauften Aktien aus diesem Programm wurden im Treasury Stock Inventar der Bank gehalten.

Aktienrückkaufprogramm 2003/4

Ermächtigung: 10. Juni 2003 auf der Hauptversammlung
1. September 2003 bis 28. Juni 2004: Rückkauf von 58.185.424 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 64,62 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2003/4:
543.854.246 Aktien

38 Millionen Aktien wurden eingezogen, mehr als 20 Millionen Aktien wurden zur Absicherung von aktienbasierten Vergütungsprogrammen für Mitarbeiter der Deutschen Bank verwendet.

Aktienrückkaufprogramm 2002/3

Ermächtigung: 22. Mai 2002 auf der Hauptversammlung
1. Juli 2002 bis 15. April 2003: Rückkauf von 62.146.423 Aktien
Durchschnittskurs: EUR 48,32 pro Aktie
Grundkapital bei Abschluss des
Aktienrückkaufprogramms 2002/3:
581.854.246 Aktien

40 Millionen Aktien wurden eingezogen, mehr als 22 Millionen Aktien wurden zur Absicherung von aktienbasierten Vergütungsprogrammen für Mitarbeiter der Deutschen Bank verwendet.

Navigation Fusszeile:
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main