IR Informationen - Archiv

19. Juni 2002

Deutsche Bank veräußert ihre Restbeteiligung an der Münchener Rück


DB Investor, die Beteiligungsholding der Deutschen Bank, hat ihre Restbeteiligung an der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG im Volumen von 7,6 Mio Aktien veräußert. Die Aktien im Wert von EUR 1,6 Mrd wurden heute weltweit bei institutionellen Investoren platziert. Die Nachfrage überstieg das Angebot mehrfach. Der Veräußerungspreis von
EUR 215 pro Aktie entspricht einem Abschlag von 2,4 % zum Aktienkurs bei Schließung des Buches. Insbesondere angesichts des insgesamt schwierigen Marktumfelds kann dies als sehr guter Platzierungserfolg gewertet werden.

Mit dieser Transaktion setzt die Deutsche Bank Gruppe die Reduzierung ihrer Industriebeteiligungen fort. Wie bereits kommuniziert, steht der erzielte Veräußerungsgewinn für einen möglichen Aktienrückkauf zur Verfügung.




Presse-Informationen

Presse-Informationen in deutscher Sprache zur Deutschen Bank finden Sie hier.

IR Informationen zu Quartalsergebnissen 2013
IR Informationen zu Quartalsergebnissen 2012
Navigation Fusszeile:
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main