IR Informationen - Archiv

24. Oktober 2002

Deutsche Bank veräußert ihre Beteiligung an der Deutsche Börse AG


Die Deutsche Bank hat ihre Beteiligung von 9,3 Prozent an der Deutsche Börse AG im Volumen von 10,4 Mio Aktien veräußert. Die Aktien im Wert von rund 360 Millionen Euro wurden heute weltweit bei institutionellen Investoren platziert. Die Nachfrage überstieg das Angebot mehrfach. Der weit überwiegende Teil des Veräußerungserlöses ist ergebniswirksam. Der Veräußerungspreis von 34,50 Euro pro Aktie entspricht einem Abschlag von 1 Prozent zum Schlusskurs der Aktie im Xetra-Handel am gestrigen Mittwoch.

Mit dieser Transaktion setzt die Deutsche Bank ihre Politik fort, ihre noch bestehenden Beteiligungen an anderen börsennotierten Unternehmen beschleunigt zu verkaufen. Josef Ackermann, Vorstandssprecher der Deutschen Bank, erklärt: „Auch wenn die Deutsche Bank künftig kein Aktionär der Deutschen Börse mehr ist, so bleiben wir doch ein wichtiger Kunde der Börse und werden unsere traditionell guten und vielfältigen Geschäftsbeziehungen fortführen."




Presse-Informationen

Presse-Informationen in deutscher Sprache zur Deutschen Bank finden Sie hier.

IR Informationen zu Quartalsergebnissen 2013
IR Informationen zu Quartalsergebnissen 2012
Navigation Fusszeile:
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main