IR Informationen - Archiv

12. November 2002

Aktienrückkaufprogramm wird planmäßig umgesetzt


Die Deutsche Bank AG gab heute in Form einer Pflichtmitteilung nach dem deutschen Wertpapierhandelsgesetz bekannt, dass sie am 4. November 2002 die Schwelle von 5% an ihren eigenen Aktien überschritten hat. Darin enthalten sind ihr zuzurechnende eigene Aktien über insgesamt 0,75 % aus Termingeschäften und Fondsbeständen. Ursächlich für das Überschreiten der Meldegrenze ist die planmäßige Umsetzung des laufenden Aktienrückkaufprogramms.



Presse-Informationen

Presse-Informationen in deutscher Sprache zur Deutschen Bank finden Sie hier.

IR Informationen zu Quartalsergebnissen 2015
IR Informationen zu Quartalsergebnissen 2014
Navigation Fusszeile:
Copyright © 2015 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main