Rebecca

 

Visitenkarte

  • Name: Rebecca
  • Titel: Praktikantin
  • Geschäftsbereich: Finance / LEC
  • Land: Luxemburg
  • Praktikumszeitraum: 01.03.2008 - 31.08.2008
Meine Aufgaben

Ich war während meines 6-monatigen Praktikums in der Abteilung Finance im Bereich Legal Entity Control eingesetzt. Zu meinen Aufgaben zählte die Erstellung der BOP-Meldung. In dieser Meldung werden sämtliche Geschäfte erfasst, bei denen Gelder aus dem Ausland ins Inland transferiert werden, oder auch umgekehrt. Dabei musste darauf geachtet werden, dass die Geschäfte korrekt erfasst wurden und mit dem richtigen Code versehen waren.


Neben meinen täglichen Aufgaben durfte ich auch meine Kollegen bei der Erstellung der lokalen Meldungen und den monatlichen Management Review Process unterstützen. Dazu zählte die Teilnahme an Meetings und die anschließende Erstellung der Protokolle, ebenso wie die Vollständigkeitsprüfung der Saldennachweise.

 

Warum Deutsche Bank Luxembourg

Ich habe durch meine Ausbildung bereits Erfahrungen im regionalen Bankgeschäft und wollte mein Praktikum dazu nutzen, um die Abläufe und Prozesse in einem global agierenden Unternehmen kennen zu lernen.

Neben dem ausgezeichneten Ruf war für mich auch das umfangreiche Praktikumsstellenangebot im In- und Ausland ausschlaggebend. Denn ich wollte mein Praktikum auch gleich dazu nutzen, um meine ersten Auslandserfahrungen zu sammeln.
Die Deutsche Bank in Luxemburg bot mir nicht nur die Gelegenheit einen globalen Konzern, sondern auch einen der interessantesten Finanzplätze in Europa kennen zu lernen.

 
Mein Hintergrund

Nach dem Abitur entschied ich mich erst einmal dazu eine Ausbildung zur Bankkauffrau zu absolvieren. Um mich aber möglichst gut für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren, ging es für mich nach der Ausbildung direkt weiter ins Studium. Ich habe nach wie vor großes Interesse am Bankengeschäft und deshalb stand meine Entscheidung auch recht schnell fest, auch hier den Schwerpunkt auf das Banken- und Finanzgeschäft zu legen. Da ich den Kontakt zur Praxis nicht verlieren wollte, nutzte ich meine Semesterferien um weitere Erfahrungen im Bankengeschäft zu sammeln.
Mein Praktikum absolvierte ich dann bei der Deutschen Bank in Luxemburg. So konnte ich  etwas "Auslandsluft" schnuppern und gleichzeitig einen ersten Einblick in die Abläufe eines global tätigen Instituts bekommen.

 

Tägliche Herausforderungen

Die tägliche Praxis stellt Einen täglich vor neue Herausforderungen. Vor allem aber bietet Einem das Praktikum die beste Gelegenheit, einmal das theoretische Wissen des Studiums in der Praxis anwenden zu können. Nur selten lässt sich die Theorie 1:1 umsetzen, aber gerade dadurch lernt man täglich ein klein wenig mehr dazu.

 

Meine Ziele

Als aller erstes möchte ich natürlich mein Studium erfolgreich beenden und die restlichen Semester dazu nutzen, meine Auslandserfahrungen zu erweitern.
Im Anschluss an mein Studium würde ich gerne im Rahmen eines Taineeprogramms mein Wissen im Finanzdienstleistungssektor ausbauen, um anschließend eine verantwortungsvolle Stelle in einer Bank zu übernehmen. Gerne würde ich hierbei auch Projekte im Ausland unterstützen.

 

Navigation Fusszeile:
Letzte Änderung: 15. Juni 2011
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main