Berlin, 12. November 2012

Deutsche Bank baut mit eigener Kunsthalle in Berlin ihr globales Kunstengagement weiter aus


Anfang 2013 eröffnet ‚Deutsche Bank KunstHalle‘ in Berlin / Imran Qureshi aus Pakistan ist „Künstler des Jahres“ 2013

Die Deutsche Bank baut ihr globales Kunstengagement weiter aus. Im Frühjahr 2013 eröffnet sie in Berlin mit der ‚Deutsche Bank KunstHalle‘ eine eigene, noch globaler ausgerichtete Plattform für zeitgenössische Kunst. Damit bleibt Berlin weltweit Schwerpunkt im kulturellen Engagement der Deutschen Bank. Mit der hochkarätigen Ausstellung „Visions of Modernity“, die diese Woche eröffnet, beendet die Bank mit einem künstlerischen Höhepunkt ihre erfolgreiche Partnerschaft mit der Solomon R. Guggenheim Foundation.

Zudem zeichnet die Bank Imran Qureshi als „Künstler des Jahres“ 2013 aus. Mit der großen Einzelausstellung des aus Pakistan stammenden Künstlers startet 2013 das Programm der ‚Deutsche Bank KunstHalle‘.

„Die ‚Deutsche Bank KunstHalle‘ ist ein klares Bekenntnis zu Berlin. Mit einer eigenen Plattform schließen wir an unsere erfolgreiche Partnerschaft mit der Solomon R. Guggenheim-Stiftung an und setzen unser langjähriges Engagement für Gegenwartskunst aus aller Welt fort. Hier werden wir über Berlin hinaus künstlerisch einen wertvollen Beitrag leisten. Unsere Kunsthalle soll der Ort sein, wo junge, vielversprechende Talente zuerst zu sehen sein werden“, so Stefan Krause, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank, der künftig das weltweite Kunstengagement der Bank verantwortet.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, ergänzt: "Mit der ‚Deutsche Bank KunstHalle‘ ist der Kulturstandort Berlin um eine Attraktion reicher. Sie unterstreicht den Ruf der Stadt als innovative, junge und internationale Kunstmetropole. Die neue Kunsthalle zeigt auch, dass es der Deutschen Bank mit ihrem Bekenntnis zu Berlin ernst ist“.

Die ‚Deutsche Bank KunstHalle‘ startet im April 2013 mit der großen Einzelpräsentation des „Künstler des Jahres“ 2013. Die Wahl des pakistanischen Künstlers Imran Qureshi folgt der Empfehlung des Deutsche Bank Global Art Advisory Council, dem die Kuratoren Okwui Enwezor, Hou Hanru, und Udo Kittelmann angehören. Ergänzt wird das Gremium künftig durch die in Buenos Aires lebende Kuratorin Victoria Noorthoorn, die die Nachfolge von Nancy Spector antritt.

Imran Qureshi ist der vierte Künstler, den die Bank ehrt. Die Auszeichnung erhielten zuvor Wangechi Mutu (Kenia), Yto Barrada (Frankreich, Marokko) und Roman Ondák (Slowakei).

Imran Qureshi gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Kunstszene in Pakistan. Der 1972 geborene und in Lahore lebende Künstler unterrichtet am dortigen National College of Art. In seinen Bildern und Installationen verbindet er die jahrhundertealte islamische Kunstform der Miniaturmalerei mit konzeptionellen Ansätzen und Elementen aktueller, abstrakter Malerei.
Neben der Einzelpräsentation des aktuellen „Künstlers des Jahres“ zeigt die ‚Deutsche Bank KunstHalle‘ künftig regelmäßig Ausstellungen aus der Sammlung Deutsche Bank, die jeweils von externen Kuratoren betreut werden. Weiterhin sind Kooperationen sowohl mit internationalen Partnermuseen als auch mit Berliner Kulturinstitutionen geplant.

Stefan Krause: „Das Deutsche Guggenheim hat in vielerlei Hinsicht Maßstäbe gesetzt. Mit der neuen Kunsthalle wollen wir den nächsten Schritt gehen und verstärkt jungen Talenten eine institutionelle Plattform bieten. Gleichzeitig wollen wir auch eine Lücke schließen, indem wir schneller als staatliche Institutionen junge Kunst aus Berlin auch da vorstellen, wo sie entsteht.“

Mehr Informationen zum Kunstengagement unter: db-artmag.de 


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG    
Presseabteilung
       
Dr. Klaus Winker        
Tel. 069 / 910-32249      
klaus.winker@db.com




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 3.3.2014
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main