Frankfurt am Main, 17. April 2013

Unternehmensanleihen bereits bei Emission zeichnen: Deutsche Bank startet Bondportal für Privatanleger


Vom 17. April 2013 an können erstmals auch Privatanleger von der Deutschen Bank begebene Unternehmensanleihen bereits bei Emission zeichnen. Die Deutsche Bank startet dafür ein Informationsportal im Internet. Das sogenannte Bondportal (http://www.bondportal.de/) informiert Privatanleger über ausgewählte, von der Deutschen Bank in Deutschland geführte Unternehmensanleihen. Erfahrene Anleger können diese Anleihen schon in der Emissionsphase ohne Beratung zeichnen. Voraussetzung ist ein Online Depot bei der Deutschen Bank oder bei maxblue, dem Online Brokerage-Angebot der Deutschen Bank. Zur Zeichnung kommen Anleihen von Groß- und mittelständischen Unternehmen, die in Euro begeben werden. Die Mindest-Stückelung beträgt 1.000 Euro.

Reiner Rinkowitz, bei maxblue verantwortlich für das Produktmanagement, sagte anlässlich des Starts des Bondportals: „Privatanleger mit Erfahrung am Kapitalmarkt interessieren sich zunehmend für eine Anlage in Unternehmensanleihen. Grund sind auch die schwachen Renditen von Staatsanleihen mit erstklassiger Bonität. Diesen Anlegern bietet das Bondportal jetzt zum ersten Mal einen direkten Zugang zu Neuemissionen von Unternehmensanleihen unter Konsortialführung der Deutschen Bank und das zu wettbewerbsfähigen Konditionen."

Über das Bondportal erhalten Privatanleger Informationen per E-Mail oder SMS über die Unternehmensanleihen, die von der Deutschen Bank AG als Konsortialbank geführt werden. Die Zeichnung ist für die Anleger während der Zeichnungsfrist mit einem Online Depot der Deutschen Bank oder maxblue möglich. Nach Abschluss der Zeichnungsfrist werden Kupon und Preis der Anleihe festgelegt und die neu emittierte Anleihe dem Anleger zugeteilt. Nach Ende der Zeichnung können die Kunden die Zuteilung online abfragen und erhalten eine entsprechende Abrechnung über die ausgeführte Zeichnung.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Presseabteilung

Christoph Blumenthal
Tel: +49 (0) 69 / 910 47048
E-Mail: christoph.blumenthal@db.com




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main