Berlin, 17. April 2013

Deutsche Bank eröffnet neue KunstHalle in Berlin


Mit der Ausstellung IMRAN QURESHI: ARTIST OF THE YEAR 2013 eröffnet die Deutsche Bank am 18. April 2013 ihre neue KunstHalle in Berlin.

„Wir wollen hier in der Hauptstadt eine offene, internationale und experimentelle Plattform für zeitgenössische Kunst schaffen“, sagte Stefan Krause, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank und verantwortlich für das globale Kunstengagement, am heutigen Mittwoch vor der Presse.

André Schmitz, Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten des Landes Berlin, ergänzte: „Die Deutsche Bank setzt mit ihrer KunstHalle ein Zeichen für die Kulturmetropole Berlin. Die neue Institution ist ein klares Bekenntnis zur Stadt mit nationaler und internationaler Strahlkraft.“

Die KunstHalle eröffnet mit dem pakistanischen Maler Imran Qureshi, der erstmals in Europa eine Soloschau seiner Werke zeigt. Auf einzigartige Weise kombiniert er traditionelle Motive und Techniken der Miniaturmalerei mit zeitgenössischen Formen und aktuellen Themen. Bis zum 4. August 2013 ist neben großformatigen, in Berlin entstandenen Gemälden und einer raumfüllenden Installation, vor allem ein neuer Zyklus von Miniaturmalereien zu sehen.
 
Einen Schwerpunkt im Konzept der KunstHalle bilden Kooperationen mit wechselnden internationalen Museen und Sammlungen, aber auch mit Partnern vor Ort. So eröffnet im Herbst 2013  (im Rahmen der Berlin Art Week) mit PAINTING FOREVER! ein mit der Berlinischen Galerie, dem KW Institute for Contemporary Art und der Neuen Nationalgalerie konzipiertes Projekt.

Davor - im Sommer 2013 - zeigt die KunstHalle das Format SÜDEN, ein Ausstellungs-, Musik- und Performance-Programm mit internationalen Stipendiaten und Alumni des Künstlerhauses Villa Romana in Florenz, mit dem die Stiftung der Bank verbunden ist. Auch mit einem weiteren langjährigen Partner, der Guggenheim Foundation, sind Ausstellungen geplant.

Für 2014 wird mit der Neuen Nationalgalerie eine einzigartige Hommage an den wegweisenden Zero-Künstler Otto Piene konzipiert.

Ein Novum ist auch die Zusammenarbeit mit der Tate Modern in London: Im nächsten Jahr wird eine Ausstellungsserie starten, die wegweisende Künstler aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten vorstellt.

Neue Wege geht die KunstHalle auch in Bezug auf die Sammlung Deutsche Bank. Das ambitionierte Konzept sieht vor, dass künftig renommierte Gastkuratoren aus aller Welt eingeladen werden, eigene Ausstellungen aus der Unternehmenssammlung zu entwickeln.

Victoria Noorthoorn aus Buenos Aires wird die Gastkuratorin 2013 sein. Ihre Schau THE CIRCLE WALKED CASUALLY in der KunstHalle beginnt diesen November. Als Gastkurator 2015 folgt Ivo Mesquita, Direktor der Pinacoteca do Estado de Sao Paulo.

Weitere Informationen zur Deutsche Bank KunstHalle finden Sie unter http://deutsche-bank-kunsthalle.de/ oder bei:


Deutsche Bank AG
Presseabteilung
Dr. Klaus Winker      
Tel: 069 / 910-32249
E-Mail: klaus.winker@db.com

 

Deutsche Bank KunstHalle
Sara Bernshausen
Tel: 030 / 2020-9314
E-Mail: sara.bernshausen@db.com




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main