Hannover, 11. April 2005

Bilaterale Vereinbarung zwischen der Deutschen Bank und der Vnesheconombank unterzeichnet


Die Deutsche Bank AG und die russische Außenhandelsbank Vnesheconombank haben heute im Beisein des Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, und des deutschen Bundeskanzlers, Gerhard Schröder, eine bilaterale Vereinbarung in Verbindung mit einer bestehenden Rahmenkreditvereinbarung zur Bereitstellung von mittel- und langfristigen Finanzierungen von Exporten nach Russland unterzeichnet, die nunmehr von den wichtigsten staatlichen Exportkreditversicherungen weltweit abgesichert werden können.

Unter dieser bilateralen Vereinbarung agiert die Deutsche Bank als Arrangeur und Kreditgeber für projektbezogene, durch die Vnesheconombank an russische Importeure weitergegebene Einzelfinanzierungen ohne Unterlegung durch  Staatsgarantien der Russischen Föderation.

Damit eröffnen sich erweiterte Möglichkeiten für Deutsche Bank und Vnesheconombank zur Bereitstellung attraktiver Finanzierungen für Kapitalgüter- und Dienstleistungsexporte nach Russland unter Deckung der wichtigsten staatlichen Exportkreditversicherungen weltweit.

Die Umsetzung der im Rahmen der Vereinbarung beabsichtigten Exportfinanzierungen wird einen maßgeblichen Beitrag zum weiteren Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und den OECD Staaten leisten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank
Presseabteilung

Armin Niedermeier    069/ 910 33402

 


Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist ein europäischer Finanzdienstleister mit globalem Anspruch. Mit einer Bilanzsumme von € 840 Mrd. und 65.400 Mitarbeitern bietet die Bank in 74 Ländern einen umfassenden Service. Ziel der Deutschen Bank ist es, Herausragendes zu leisten und Herkömmliches zu hinterfragen, um den Kunden überlegene Lösungen zu bieten.

Die Deutsche Bank zählt zu den weltweit führenden Anbietern in den Geschäftsfeldern Corporate Banking and Securities, Transaction Banking, Asset Management sowie Private Wealth Management und verfügt in Deutschland und anderen ausgewählten Ländern in Kontinentaleuropa über eine bedeutende Stellung im Privat- und Firmenkundengeschäft.

www.deutsche-bank.de

 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main