Frankfurt am Main, 07. Juli 2005

Deutsche Bank unterzeichnet Vereinbarung mit Aberdeen Asset Management über den Verkauf von Teilen ihres Asset Managements in Großbritannien und Philadelphia für bis zu £ 265 Mio


Die Deutsche Bank hat heute eine Vereinbarung mit Aberdeen Asset Management unterzeichnet über den Verkauf von Teilen des Vermögensverwaltungsgeschäfts der Deutsche Asset Management (DeAM) in Großbritannien und Philadelphia (USA). Die Verkaufsentscheidung folgt einer umfassenden und strategischen Überprüfung des weltweiten Asset Managements der Deutschen Bank.

"Aberdeen Asset Management ist einer der führenden Anbieter von institutionellen Vermögensverwaltungsleistungen sowie von Pooled Funds", erklärte Kevin Parker, Mitglied des Group Executive Committee der Deutschen Bank und Global Head of Deutsche Asset Management. "Diese Transaktion eröffnet den Geschäftsbereichen, die Teil der Vereinbarung sind, hervorragende Möglichkeiten, sich erfolgreich fortzuentwickeln und zu wachsen."

Vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden, des Aufsichtsrats der Deutschen Bank sowie der Aktionäre von Aberdeen Asset Management wird die Transaktion mit bis zu £ 265 Mio bewertet. Dabei wird ein Netto-Inventarwert von £ 55 Mio zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion ("closing") unterstellt. Die Bewertung ist in gewissem Umfang auch abhängig von künftigen Provisionserträgen.

Veräußert werden die Geschäftsbereiche Institutional Equity, Fixed Income, Global Equity, Multi-Asset in Großbritannien und das dortige DWS Retail-Geschäft sowie das Active Fixed Income-Geschäft mit Sitz in Philadelphia. Die Hedgefonds- und Real Estate-Aktivitäten der DeAM in Großbritannien wie auch ihr High Yield-Geschäft in Philadelphia sind vom Verkauf ausgenommen und bleiben wichtiger und integraler Teil der weltweiten DeAM Plattform.

"Ziel ist es, ein schlagkräftigeres und stärker fokussiertes DeAM-Geschäft zu schaffen, um für unsere Kunden und Aktionäre einen höheren Mehrwert zu erzielen", sagte Parker.

Während der Durchführung der Transaktion wird sich die DeAM für stabile Investmentteams und -prozesse einsetzen. "Die Erfüllung unserer Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden hat für uns absolute Priorität", sagte Parker.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Deutsche Bank

Alfredo Flores                                  +49 69 9104 7300 (Frankfurt)
Thomas Richter                               +49 69 71909 4195 (Frankfurt)
Jezz Farr                                           +44 20 7545 7506 (London)

 

Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist ein europäischer Finanzdienstleister mit globalem Anspruch. Mit einer Bilanzsumme von € 901 Mrd und 64.500 Mitarbeitern bietet die Bank in 74 Ländern einen umfassenden Service. Ziel der Deutschen Bank ist es, Herausragendes zu leisten und Herkömmliches zu hinterfragen, um den Kunden überlegene Lösungen zu bieten.

Die Deutsche Bank zählt zu den weltweit führenden Anbietern in den Geschäftsfeldern Corporate Banking and Securities, Transaction Banking, Asset Management sowie Private Wealth Management und verfügt in Deutschland und anderen ausgewählten Ländern in Kontinentaleuropa über eine bedeutende Stellung im Privat- und Firmenkundengeschäft.

Die Deutsche Asset Management (DeAM) ist das globale Vermögensverwaltungsgeschäft der Deutschen Bank AG mit einem verwalteten Vermögen in Höhe von € 573 Mrd. DeAM ist eines der weltweit führenden Investmentmanagement-Unternehmen und zeichnet sich durch die Qualität und die breite Palette ihrer Anlageprodukte, ihr Know-how in der Vermögensverwaltung und ihre Kundenbetreuung aus. DeAM bietet ihre Vermögensverwaltungsleistungen einem weltweiten Kundenkreis, zu dem Stiftungen, gemeinnützige Organisationen, staatliche und private Pensionsfonds, vermögende Privatkunden und Privatanleger gehören.

www.deutsche-bank.com

 

 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main