Frankfurt am Main, 20. Juli 2005

Deutsche Bank verstärkt Aktien-Research


Im Rahmen des weiteren Ausbaus ihres Aktien-Researchs wird die Deutsche Bank ihr Analystenteam um zwei weitere Industrie-Experten ergänzen.

Martin Praum (30) wird die deutsche Leitung der Sektoren Real Estate und Diversified Financials übernehmen und die Betreuung vor allem im Bereich der Immobilien-Aktien vom 1. Januar 2006 an intensivieren. Die Deutsche Bank sieht, nicht nur durch die mögliche Einführung von REITs (Real Estate Investment Trusts) in Deutschland, mittelfristig großes Geschäftspotential im Bereich von deutschen Immobilienaktien. Praum kommt von der Privatbank Sal. Oppenheim, bei der er das Immobilienaktien-Research seit Ende 2003 erfolgreich aufgebaut hat. Er verfügt über eine achtjährige Erfahrung im Re-search von Bank- und Finanzdienstleistungs-Aktien, unter anderem bei ABN AMRO und Deutsche Bank.

Uwe Schupp (31) wird zum 1. November 2005 die Abdeckung von Werten aus den Bereichen Technologie und Gesundheit (Healthcare) verstärken. Schupp kommt von der auf Unternehmen kleinerer und mittlerer Größe spezialisierten Investmentbank Equinet, wo er zuletzt die europäische Koordinierung des Industrial Engineering-Produkts im Rahmen des European Securities Networks(ESN) erfolgreich leitete. Schupp verfügt insgesamt über mehr als acht Jahre Erfahrung als Analyst und war zuvor bei ABN AMRO und Deutsche Bank beschäftigt.

Beide werden von Frankfurt aus tätig sein und berichten an Dr. Andreas Neubauer (40), Leiter des deutschen Aktien-Research.

 

 

 

 

 

 

 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main