Frankfurt am Main, 17. Oktober 2006

Kaldemorgen zum Sprecher der DWS-Gruppe ernannt


Die Deutsche Bank hat heute bekannt gegeben, dass Klaus Kaldemorgen die Rolle als Sprecher der Geschäftsführung der DWS Investment GmbH zum 01. Dezember 2006 von Axel Benkner übernehmen wird. Er wird damit die Mitarbeiter in Frankfurt führen. Kaldemorgen wird weiterhin seine andere wichtige Rolle als Global Head of Equities für die Deutsche Asset Management wahrnehmen. Seine Fonds, den DWS Vermögensbildungsfonds I und den DWS Akkumula, wird er weiter managen.

“Die Funktion des Sprechers der Geschäftsführung ist seit 50 Jahren ein wichtiger Teil der DWS Tradition”, sagte Kevin Parker, Global Head of Asset Management.  “Klaus Kaldemorgen hat seit 1982 bei der DWS eine tragende Rolle inne und ist weltweit ein angesehener Investor. Ich kann mir für die Zukunft niemanden besseren als Leiter der DWS Gruppe in Deutschland vorstellen. Ich bin überzeugt, dass Klaus Kaldemorgen die ausgezeichnete Investmentexpertise, den Kundenservice und die Teamarbeit, die die DWS zu einem weltweiten Erfolg geführt haben, auch in der Zukunft sicherstellen wird.“

Kaldemorgen begann seine Karriere bei der DWS 1982. Seit 1991 leitet er das internationale Aktienfondsmanagement, seit Juli 2002 das gesamte Aktienfonds-management. Seit Beginn des Jahres 2003 zeichnet Kaldemorgen in der Geschäftsführung der DWS für die Bereiche Aktienfondsmanagement verantwortlich. Im Juli dieses Jahres wurde er darüber hinaus zum Global Head of Equities der Deutschen Asset Management ernannt.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Thomas Richter    
DWS     
Tel. 069 / 71909-4195  

Dr. Patrik Fischer
Deutsche Bank
Tel. 069 / 910-47048


Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit einer Bilanzsumme von Euro 1.058 Mrd. und 65.435 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden auf der ganzen Welt zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de


Deutsche Asset Management

Deutsche Asset Management (DeAM) ist der globale Geschäftsbereich der Asset Management-Aktivitäten der Deutsche Bank AG. Das verwaltete Fondsvermögen der DeAM beträgt global EUR 518 Mrd. In Punkto Qualität und Vielfalt der Investmentprodukte, Expertise im Asset Management und Kundenservice zählt die DeAM zu den führenden Vermögensverwaltern weltweit. Zu ihren Kunden zählen Stiftungen, gemeinnützige Gesellschaften, Pensionseinrichtungen sowie institutionelle und private Investoren.

DWS Investments

DWS Investments, Teil der Deutschen Asset Management, ist mit EUR 119,4 Mrd. verwaltetem Fondsvermögen mit Abstand Marktführer in Deutschland. In Europa verwaltet DWS Investments derzeit  EUR 151 Mrd. und zählt damit zu den führenden Fondsgesellschaften. Mit EUR 233 Mrd. verwalteten Geldern weltweit, findet sich DWS Investments unter den Top 10. Das einzigartige Geschäftsmodell verbindet globales Investment-Know-How mit lokaler Präsenz, einer gemeinsamen Marke und einer an die jeweiligen Märkte angepaßte Vertriebs- und Servicestrategie. 1956 gegründet, erstreckt sich die Präsenz der DWS heute auf die Kernmärkte Europas. In den USA ist die DWS mit DWS Scudder vertreten. Im Frühjahr 2006 begann sie mit Singapur und Indien ihre Expansion in die Region Asien-Pazifik. Führende Positionen in Rankings unabhängiger Ratingagenturen und kontinuierliche Auszeichnungen belegen den nachhaltigen Erfolg und die hervorragende Performance der DWS-Fonds.

 



Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main