Frankfurt am Main, 06. November 2006

Stiftung Select: Engagement mit dem eigenen Namen verbinden


Mit dem neuen Angebot Stiftung Select können Kunden der Deutschen Bank ab sofort ihr gemeinnütziges Engagement mit dem eigenen Namen verbinden. Wer unter eigenem Namen stiften möchte, kann diesen Wunsch bereits mit einem Kapitaleinsatz ab EUR 10.000 verwirklichen. Dabei legt die Deutsche StiftungsTrust (DSTT) als Stiftungsträgerin das Stiftungskapital in den DVG Stiftungsfonds – verwaltet von DWS Investments – an. Die Erträge daraus werden für individuell wählbare Förderschwerpunkte der Stiftung Select verwendet.

Die Stiftungskonten lauten auf den Vor- und Nachnamen des Stifters mit dem Zusatz „-Stiftung“. Darüber erhält der Zustifter eine persönliche Urkunde. DWS-Manager Andreas Feiden sagte anlässlich der Vorstellung des neuen Stiftungskonzeptes in Frankfurt: „Stiftung Select macht es für viele möglich, persönliches Engagement mit dem eigenen Namen zu verbinden. Schon ab 10.000 Euro kann man unter eigenem Namen stiften.“ Mit dieser innovativen Lösung für den stark wachsenden deutschen Stiftungsmarkt kann der Zustifter ohne Zeitaufwand dauerhafte finanzielle Zuwendung für einen guten Zweck erzielen. Die DWS geht mit gutem Beispiel voran und bringt zum Start selbst 250.000 Euro ein.

Dr. Cordula Haase-Theobald, Geschäftsführerin der DSTT: „Stiftungen genießen in Deutschland ein hohes Ansehen, und die Deutschen stiften immer mehr.“ Im Jahr 2000 gab es knapp 10.000 selbständige Stiftungen, 2005 bereits 13.500. Experten erwarten, dass die Wachstumsrate in den nächsten Jahren von bisher 7 Prozent jährlich auf 10 Prozent jährlich steigt. Insbesondere kleine Stiftungen mit einem Stiftungskapital unter 100.000 Euro sind sehr beliebt. Genau für diese Zielgruppe haben die DWS und die DSTT mit Stiftung Select ein attraktives Angebot entwickelt.

Den Stiftern stehen 5 verschiedene Stiftungen zur Auswahl, die sich in ihren Förderschwerpunkten unterscheiden:
• Stiftung Select für Generationen,
• Stiftung Select für Menschen in Not,
• Stiftung Select für Natur und Umwelt,
• Stiftung Select für Kulturförderung und
• Stiftung Select für Zukunftsgestaltung.

Unabhängige Experten prüfen und wählen richtungsweisende Projekte für jede der fünf Stiftungen aus: „Der Stifter kann sich nach persönlichen Interessen für einen oder mehrere Förderschwerpunkte entscheiden“, so die Stiftungsexpertin der Deutschen Bank Haase-Theobald. Die Stifter erhalten umfangreiche Serviceleistungen, die das Stiftungsmanagement inklusive der laufenden Dokumentation umfasst, ebenso wie regelmäßige Informationen über die Projekterfolge.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Presseabteilung
Dr. Patrik Fischer
Tel. 069-910 47048

DWS
Claus Gruber
Tel. 069-71909 4381

 


Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit einer Bilanzsumme von Euro 1.097 Mrd. und 67.474 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden auf der ganzen Welt zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de


  
PWM

Der Geschäftsbereich Private Wealth Management der Deutschen Bank arbeitet für vermögende Kunden in aller Welt. Es ist uns wichtig, die persönlichen Ziele unserer Kunden zu verstehen und sie in Finanzlösungen für alle Lebenssituationen zu übersetzen. Private Wealth Management hat den Anspruch, weltweit der vertrauenswürdige, führende Berater für vermögende Privatpersonen, ihre Familien und ausgewählte Institutionen zu sein.

Private Wealth Management verwaltet ein Kundenvermögen in Höhe von 178 Mrd Euro und beschäftigt über 3.400 Mitarbeiter, die in 80 Standorten in 30 Ländern Kundenportfolios betreuen.

Die Deutsche StiftungsTrust GmbH (DSTT) ist eine auf die Betreuung von Stiftungen spezialisierte Tochtergesellschaft der Deutsche Bank AG. Seit 2000 fungiert die DSTT als Stiftungsträgerin und Dienstleisterin speziell für finanziell fördernde Stiftungen. Die DSTT stellt als juristische Person dabei Kontinuität und engagierte Professionalität sicher, damit diese Stiftungen dauerhaft ihren Zweck erfüllen können. Neben "Stiftung Select" bietet die DSTT ihren Kunden als "Stiftung Individual" auch die Errichtung von Treuhandstiftungen mit einem persönlichen Stiftungszweck an.

 


DWS Investments

DWS Investments, Teil der Deutschen Asset Management, ist mit EUR 122,1 Mrd. verwaltetem Fondsvermögen mit Abstand Marktführer in Deutschland. In Europa verwaltet DWS Investments derzeit  EUR 154 Mrd. und zählt damit zu den führenden Fondsgesellschaften. Mit EUR 242 Mrd. verwalteten Geldern weltweit, findet sich DWS Investments unter den Top 10. Das einzigartige Geschäftsmodell verbindet globales Investment-Know-How mit lokaler Präsenz, einer gemeinsamen Marke und einer an die jeweiligen Märkte angepasste Vertriebs- und Servicestrategie. 1956 gegründet, erstreckt sich die Präsenz der DWS heute auf die Kernmärkte Europas. In den USA ist die DWS mit DWS Scudder vertreten. Im Frühjahr 2006 begann sie mit Singapur und Indien ihre Expansion in die Region Asien-Pazifik. Führende Positionen in Rankings unabhängiger Ratingagenturen und kontinuierliche Auszeichnungen belegen den nachhaltigen Erfolg und die hervorragende Performance der DWS-Fonds.


 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main