London, 30. Januar 2007

Deutsche Bank veröffentlicht Leitfaden zur Förderung schariakonformer alternativer Investments


Die Deutsche Bank hat heute einen Leitfaden veröffentlicht, um die Ausgabe schariakonformer Wertpapiere zu erleichtern, die Anlegern Zugang zu alternativen Assetklassen bieten.

Die Deutsche Bank verfolgt mit der Veröffentlichung ihrer Produktstrukturen das Ziel, mehr Transparenz zu schaffen und einige der angebotsseitigen Beschränkungen im Markt für islamkonforme Anlagen zu vermindern. Die Beschränkungen bestehen in erster Linie in einem zu geringem Angebot, das vor allem auf eine nicht ausreichende Zahl qualifizierter Finanzexperten und fehlende Ressourcen bei der Strukturierung entsprechender Produkte zurückzuführen ist. Der Leitfaden der Deutschen Bank soll einen Beitrag dazu leisten, den Markt für schariakonforme Produkte weiterzuentwickeln und entlang der Kundennachfrage auszurichten.

Mit der Veröffentlichung des Leitfadens verfolgt die Deutsche Bank drei Ziele:

  • Zugang für andere Finanzinstitute zu den von der Deutschen Bank entwickelten Produktstrukturen
  • Etablierung des Leitfadens als Qualitätsstandard und Förderung der Nutzung akademischer Ressourcen bei der Produktentwicklung
  • Korrekte Umsetzung der Produktstrukturen durch Nutzung des Leitfadens als Referenzquelle.

Geert Bossuyt, Leiter des Bereichs Strukturierte Produkte Mittlerer Osten bei der Deutschen Bank, erläuterte:

„Wir sind zuversichtlich, dass die von der Deutschen Bank entwickelten Produktstrukturen als ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung des Marktes für islamkonforme Anlageprodukte angesehen werden. Sie bieten islamischen Investoren einen kostengünstigen und liquiden Zugang zu neuen Assetklassen und Ausschüttungsmöglichkeiten. Sie beseitigen damit eines der größten Hindernisse bei strukturierten Produkten. Die Produktstrukturen sind aus der engen Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern, Bankern und Gelehrten entstanden.“

„Zu oft werden vermeintliche Innovationen dadurch erzielt, dass Beschränkungen zu großzügig ausgelegt werden und/oder die Rechtsgutachten (Fatawa) nicht korrekt angewandt werden, indem sie nicht in ihrem Gesamtzusammenhang betrachtet werden. Innovationen sollten jedoch das Ergebnis einer gut dokumentierten und fundierten Diskussion über die Scharia sein. Die Deutsche Bank möchte zur Nutzung akademischer Ressourcen anregen, die die Branche bei der Entwicklung neuer Produkte unterstützen können. Von dieser Möglichkeit wurde bislang kaum Gebrauch gemacht.“

„Wir sind der Meinung, dass Institutionen, die Vision, Kreativität, Innovationsgeist, Mut und Engagement bei der Entwicklung der islamischen Finanzmärkte zeigen, Anerkennung für ihre harte Arbeit und ihre Ideen zuteil werden wird. Die Scharia selbst ist ein flexibles Rechtssystem und enthält weniger Beschränkungen als im Finanzdienstleistungssektor häufig angenommen wird. Eine fundierte Analyse der bestehenden Spielräume ist der Schlüssel, um das volle Potential des Marktes besser zu erschließen.“


Weitere Information erhalten Sie bei

Deutsche Bank

Michelle Gathercole  +44 (20) 7545 4249
Press and Media Relations

Fiona Piper          +971 (4) 367 3356
Bell Pottinger Middle East

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit einer Bilanzsumme von Euro 1.097 Mrd. und 67.474 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden auf der ganzen Welt zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

http://www.deutsche-bank.de/


Das Dokument steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.





Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main