Duebendorf, 05. November 2007

HB-SIA: Ein Symbol nimmt Gestalt an


Nach vier Jahren Forschung, komplexen wissenschaftlichen Berechnungen und Simulationen stellten Bertrand Piccard und André Borschberg, Leiter des Solar Impulse-Teams und Piloten des geplanten Flugzeugs, den endgültigen Entwurf des Prototypen HB-SIA mit einer Spannweite von 61 Metern vor.

Anlässlich dieser Präsentation waren auch die CEOs der Hauptpartner, Christian Jourquin von Solvay, Nick Hayek Jr. und Stephen Urquhart von Omega sowie Dr. Josef Ackermann von der Deutschen Bank anwesend, der bei der Enthüllung des 6-Meter-Prototypen mit Hand anlegte.

Yves de Chaisemartin von Altran, dem wissenschaftlichen Partner des Projekts, und Charles Edelstenne von Dassault Aviation, dem flugtechnischen Berater, waren ebenfalls vor Ort, um den Beginn der Umsetzungsphase des Projekts zu feiern.

Nach der Pressekonferenz konnten die Anwesenden die Möglichkeit nutzen, die Konstruktionshalle zu besuchen – bis zum Testflug im Herbst 2008 die einzige Gelegenheit, das Cockpit, die innovativen Solarzellen, den Flugzeugmotor und die von den Ingenieuren angewandten Testmethoden zu besichtigen. Darüber hinaus konnten sie in einem einzigartigen dreidimensionalen Raum einen virtuellen Rundgang durch das Flugzeug machen und jedes einzelne Detail anschauen.

In dem Bestreben, die durch Reisetätigkeit verursachte Umweltbelastung zu reduzieren, wurde die Pressekonferenz auf der Solar Impulse-Webseite live übertragen.

Der Roll-out des Prototypen soll im Herbst 2008 stattfinden.

Bertrand Piccard, Präsident von Solar Impulse und Pilot:
"Das Verrückte ist nicht, ein Flugzeug zu bauen, das ununterbrochen ohne einen Tropfen Treibstoff fliegen kann, sondern weiterhin daran zu glauben, dass unsere Zivilisation überleben kann, wenn sie eine Million Tonnen Treibstoff pro Stunde verbraucht, was zur Zerstörung unseres Planeten beiträgt".

André Borschberg, CEO von Solar Impulse und Pilot
"Wir haben jetzt den ersten Meilenstein des Projekts erreicht. Nach vier Jahren Konzeptentwicklung haben wir jetzt mit dem Bau des Prototyp-Flugzeugs begonnen. Es ist die Realisierung dessen, was von den Ingenieuren geplant, simuliert und berechnet wurde. Es ist die Erforschung eines neuen Flugzeugtyps mit der Größe eines Transportflugzeugs und der Leichtigkeit eines Segelflugzeugs. Gewicht ist ein entscheidendes Kriterium: ein Bauteil kann alle Tests erfolgreich bestehen und trotzdem aufgrund seines Gewichts durchfallen".

Christian Jourquin, CEO von Solvay
"Die wissenschaftliche und technische Herausforderung hat uns von Anfang an gereizt. Ein Unternehmen wie unseres mit einer nahezu 150-jährigen Geschichte braucht für sein Fortbestehen und Wachstum eine solide wissenschaftliche und technische Grundlage. Dies war das Credo unseres Gründers und seiner Nachfolger, und es bleibt das Credo der aktuellen Führungsspitze.

Wir haben sofort gemerkt, dass wir durch unsere Kenntnisse über Hochleistungsmaterialien, Kunststoffe und andere spezielle Verbundstoffen einen entscheidenden Beitrag für den Erfolg von Solar Impulse leisten können. Unsere Analyse- und Entwicklungskompetenzen umfassen jedoch auch Alternativen zu fossilen Brennstoffen, sowohl im Hinblick auf Erzeugung als auch auf Lagerung".

Nick Hayek, CEO von The Swatch Group
"Die Entwicklung nachhaltiger Energien ist die größte Herausforderung für künftige Generationen. The Swatch Group und OMEGA arbeiten seit langem an neuen Lösungen auf diesem Gebiet".

Stephen Urquhart, CEO von Omega
"Das Solar Impulse-Projekt bewegt sich in den Fußstapfen der Pionierarbeit von OMEGA, insbesondere unseres Beitrags zu der Eroberung des Weltraums und der Mondlandung. Ich denke, das Projekt bietet uns eine authentische und große Bühne, um der Welt eine sehr wichtige Botschaft zu übermitteln".

Dr. Josef Ackermann, Vorsitzender des Vorstands und des Group Executive Committee der Deutsche Bank AG
"Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil unserer Geschäftspolitik und erstreckt sich auf alle Geschäftsbereiche und Unternehmensfunktionen. Wir finanzieren Klimaschutz- und Klimaanpassungsstrategien und schaffen mit spezifischen Produkten Anreize, dass mehr in umweltfreundliche Technologien investiert wird und Anleger ihr Risiko besser streuen können. Zudem erleichtern unsere globale Präsenz und unsere hoch angesehenen Research-Leistungen den Dialog mit Politikern, Unternehmen und Kunden. Solar Impulse verkörpert in greifbarer, phantasievoller Weise das gesamte Umweltengagement der Deutschen Bank. Aber wir beschränken uns nicht auf rein finanzielles Engagement: Wir stellen auch unser weltweites Netzwerk und unser Know-how für ein effizientes Nachhaltigkeitsmanagement zur Verfügung".

Yves de Chaisemartin, CEO von Altran
"Anfangs war alles ein Traum. Dann aber ging es darum, wie er mit vereinten Kräften und unserer gemeinsamen Erfahrung wahr werden und das nachhaltige Transportwesen verbessern konnte. Ich bin stolz, dass die Beratungsexpertise von Altran zur Verwirklichung dieses Traums beigetragen hat. Unsere Consultants haben einen wichtigen Beitrag zu der Realisierung des Flugsimulators, der Konzeption der Energiesysteme und dem allgemeinen Projektmanagement geleistet. Unsere Unterstützung für Solar Impulse als Engineering Partner sowie für die Altran Foundation for Innovation, deren Motto für 2008 die Reduzierung des CO2-Ausstoßes ist, verdeutlicht unser soziales und wissenschaftliches Engagement".

Charles Edelstenne, CEO von Dassault-Aviation
"Als „beratender Flugzeughersteller“ liefert Dassault-Aviation fachkundige Beratung auf der Grundlage seiner Erfahrung in der zivilen und militärischen Luftfahrt. Das Unternehmen legt sein Hauptaugenmerk auf nachhaltige Entwicklung und ist ein entscheidender Teilnehmer an europäischen Research & Development-Initiativen auf diesem Gebiet. Ferner hat sich Dassault verpflichtet, das Design seiner neuen FALCON-Flugzeuge zu optimieren, um deren Treibstoffverbrauch deutlich zu reduzieren. Pioniergeist, der auf Familientradition und Verantwortungsgefühl für künftige Generationen aufbaut, sind die Eckpfeiler des Solar Impulse-Projektes, das Dassault-Aviation rückhaltlos unterstützt. Dassault-Aviation ist stolz, Teil dieses großen Abenteuers voller Träume, Leidenschaft und Weitblick zu sein".


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Solar Impulse
Phil Mundwiller
Tel. (+41) 21 693 89 35
E-Mail: phil.mundwiller@solarimpulse.com

Solvay
Martial Tardy
Tel. (+32) 2 509 72 30
E-Mail: martial.tardy@solvay.com

Omega
Jeanne Keller
Tel. (+41) 32 343 95 37
E-Mail: jeanne.keller@omega.ch

Deutsche Bank
Marion Dressler
Tel. (+49) 69 910 47048
E-Mail: db.presse@db.com

Dassault Aviation
Nathalie Bakhos
Tel. (+33) 1 47 11 84 12
E-Mail: nathalie.bakhos@dassault-aviation.fr

Altran
Christian Le Liepvre
Tel. (+33) 1 46 17 45 11
E-Mail: christian.leliepvre@altran.com  



Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main