Frankfurt am Main, 04. Dezember 2007

Deutsche Bank beginnt mit umfassender Modernisierung der Doppeltürme


Klimafreundliches und energiesparendes Gebäude – 50 Prozent weniger
CO2-Ausstoß und 50 Prozent weniger Energieverbrauch – Bekenntnis zur ‚Nachhaltigkeit’ am Standort Frankfurt – Zukunftsweisendes Innenraumkonzept des Mailänder Architekten Mario Bellini – Fertigstellung und Wiedereinzug bis 2010

Die Deutsche Bank beginnt mit der umfassenden Modernisierung ihrer beiden 155 Meter hohen Türme an der Frankfurter Taunusanlage 12. Im Mittelpunkt des Umbaus steht ein klimafreundliches, energiesparendes Gebäude mit einem zukunftsweisenden Innenraumkonzept für Mitarbeiter und Kunden.

„Der Vorstand hat sich zu einer kompletten Modernisierung des Gebäudes entschlossen. Auf der Grundlage unserer Selbstverpflichtung zur Nachhaltigkeit wollen wir einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten und den Energieverbrauch sowie CO2-Ausstoß im Gebäude um mindestens 50 Prozent reduzieren“, so Hermann-Josef Lamberti, Mitglied des Vorstandes und des Group Executive Committee der Deutschen Bank. „Die Umwandlung der Taunusanlage 12 unterstreicht unser Bekenntnis zur ’Nachhaltigkeit’ am Standort Frankfurt“, betonte Lamberti.

Das Gebäude erhält eine komplett neue Klima-, Wasser- und Lichttechnik. Eine Neuverglasung mit zu öffnenden Fenstern soll die Energiebilanz weiter verbessern. Ein modernes Innendesign in den Türmen wird künftig Mitarbeiter und Kunden empfangen. Das Gebäude erhält ein neu gestaltetes Foyer, großzügige Konferenzräume und flexible Büroflächen.

Mit der Gestaltung hat die Bank den renommierten Mailänder Architekten Mario Bellini beauftragt. Als Designer arbeitete Bellini unter anderem für Olivetti, Cassina, B&B, Vitra, Rosenthal, Yamaha. Das Museum of Modern Art in New York widmete ihm 1987 eine eigene Ausstellung. Als Architekt schuf Bellini weltweit bekannt gewordene Bauten wie etwa die 2003 eingeweihte National Gallery of Victoria in Melbourne, die Messe in Essen oder das im Bau befindliche Museum of Islamic Art im Louvre in Paris.

In den vergangenen Monaten sind alle rund 2.500 Mitarbeiter sowie der Vorstand aus dem Gebäude Taunusanlage 12 in andere Bürogebäude in Frankfurt umgezogen. Bau- und Brandschutzauflagen hatten die Renovierung des erstmals 1984 bezogenen Gebäudes notwendig gemacht. Für die umfangreichen Bauarbeiten der derzeit größten Hochhaussanierung in Europa veranschlagt die Bank zweieinhalb Jahre. Der Wiedereinzug in die Taunusanlage 12 ist für Sommer 2010 vorgesehen.


Weitere Informationen und Bildmaterial zum neuen Gebäude erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Presseabteilung
Klaus Thoma
Telefon: 069 910-33405
EMail: klaus.thoma@db.com  



Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 77.920 Mitarbeitern in 75 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

http://www.deutsche-bank.de/



Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main