Dubai / Frankfurt am Main, 23. November 2008

Deutsche Bank gründet Middle East Foundation


Die Deutsche Bank hat heute die Gründung der Middle East Foundation bekanntgegeben, mit der die Bank ihr gesellschaftliches Engagement in der Region weiter ausbauen möchte.

Die Gründung der Deutsche Bank Middle East Foundation wurde anlässlich der Eröffnung einer Bauhaus-Kunstausstellung im Dubai International Financial Centre (DIFC) bekanntgegeben, zu der Dr. Josef Ackermann, Vorsitzender des Vorstands und des Group Executive Committee, eingeladen hatte.

Die Middle East Foundation der Deutschen Bank ist die jüngste Initiative im Rahmen der Stiftungsgründungen der Bank in Asien, Afrika sowie Nord- und Südamerika. Zudem betreut die Deutsche Bank engagierte Corporate Social Responsibility (CSR)-Programme in allen Ländern Europas und in Großbritannien.

Dr. Josef Ackermann, Vorsitzender des Vorstands und des Group Executive Committee, sagte: „Unsere Entscheidung, die Middle East Foundation der Deutschen Bank zu gründen, haben wir aus unserer tiefen Überzeugung heraus getroffen, dass Unternehmen in die Gesellschaften, in denen sie operieren, investieren müssen. Unser Engagement spiegelt unser starkes und langjähriges Interesse am Mittleren Osten und seiner Menschen sowie unseren Wunsch wider, an deren Zukunft und damit unserer eigenen positiv mitzuwirken.“

Die Middle East Foundation der Deutschen Bank wird sich vor allem auf die Handlungsfelder Bildung, Soziales, Nachhaltigkeit und Corporate Volunteering in der Region Mittlerer Osten und Afrika konzentrieren.

Henry Azzam, CEO der Deutschen Bank für die Region Mittlerer Osten und Nordafrika, sagte: „Wir sind sehr glücklich, die Middle East Foundation der Deutschen Bank als Trittstein für ein engagiertes CSR-Programm in dieser Region zu etablieren. Wir verfolgen ein Ziel, das über ein rein finanzielles Engagement hinausgeht. Wir wollen soziales Kapital durch die Eröffnung von Chancen, Förderung von Talenten und Sicherstellung einer langfristigen Zukunftsfähigkeit in der Region schaffen.“

In seiner Rede hob Dr. Josef Ackermann hervor, dass die Bauhaus Kunstausstellung der Deutschen Bank in Dubai der erste Schritt der Bank sei, sich stärker gesellschaftlich in der Region zu engagieren. Die Ausstellung wurde anlässlich der DIFC Week in Zusammenarbeit mit dem DIFC und der Dubai Culture and Arts Authority eröffnet. Zum ersten Mal präsentiert damit die Deutsche Bank eine Auswahl ihrer Kunstsammlung im Mittleren Osten. Einige der Kunstwerke wurden bislang  nur in der Zentrale der Bank in Frankfurt gezeigt.

Das Bauhaus wurde 1919 als eine neue Form von Kunstakademie begründet und bestand hier bis 1933. Künstlerisch ist die Bauhaus-Schule aus bedeutenden Vorläufern in Österreich, in den Niederlanden und in Russland hervorgegangen. Bestimmt von einer völlig neuen ästhetischen Auffassung, die auf Einfachheit und Funktionalität basierte, entwickelte die Bauhaus-Bewegung eine eigenständige, innovative Form gegenstandsloser Kunst. Nahezu alle berühmten Lehrer der Bauhaus-Schule sind in der Ausstellung vertreten: Max Bill, Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Laszlo Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer und als Repräsentanten der Studentengeneration Josef Albers und Fritz Winter. Die ausgewählten Werke veranschaulichen die herausragende Bedeutung des Mediums Druckgraphik für das Bauhaus und verweisen auf den Schwerpunkt der Sammlung Deutsche Bank: Arbeiten auf Papier.

Weitere Informationen zur CSR und zu den Kunstaktivitäten der Deutschen Bank erhalten Sie unter:

www.db.com/csr   http://www.db-artmag.com/

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Deutsche Bank MENA
Dana Budeiri
Presse
Tel: +971-4-361 1700
e-mail: dana.budeiri@db,com


Deutsche Bank

Dr. Klaus Winker     
Presse      
Tel.: +49-69-910 -32249    
e-mail: klaus.winker@db.com   

Britta Färber
Kunst
Tel.: +49-69-910 -35960
e-mail: britta.faerber@db.com



Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 81.308 Mitarbeitern in 75 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden auf der ganzen Welt zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für ihre Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

Das Engagement der Deutschen Bank in der Region MENA reicht mehr als ein Jahrhundert zurück und startete mit dem Bau der Baghdad-Bahn, bei der die Bank als Kapitalgeberin beteiligt war.

Nachdem die Deutsche Bank 1959 ihre erste Niederlassung in Kairo eröffnet hatte, folgte Anfang der 1970er Jahren eine Niederlassung in Bahrain. 1999 begann die Deutsche Bank mit ihrer Expansion in den Ländern des Golf-Kooperationsrats (GCC) und eröffnete eine Niederlassung in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, Abu Dhabi. Danach folgte Dubai, wo die Bank 2001 eine Repräsentanz und 2005 eine Filiale im Dubai International Financial Center (DIFC) eröffnete. Im April 2006 eröffnete die Deutsche Bank eine Filiale in Riad, der Hauptstadt von Saudi-Arabien. Im November 2007 eröffnete sie ihre Filiale im Qatar Financial Centre in Doha.

Die Deutsche Bank AG bietet in der Region MENA eine umfassende Palette an Leistungen in den Bereichen Investmentbanking, Asset Management; Private Wealth Management; und Global Transaction Banking. Durch ihre führende Rolle bei einigen der wichtigsten Transaktionen der Region hat sich die Deutsche Bank große Anerkennung verschafft. Neben zahlreichen Anerkennungen für ihre Aktivitäten im Bereich Investmentbanking und Islamic Finance erhielt die Bank mehrere regionale und internationale Auszeichnungen.


http://www.db.com/      http://www.db.com/mena/

 

 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main