Frankfurt am Main / Maastricht, 12. März 2009

Deutsche Bank präsentiert Kooperation mit dem Städel Museum auf der TEFAF


Die Deutsche Bank präsentiert sich auch in diesem Jahr auf der European Fine Art Fair TEFAF (13.-22. März 2009) im niederländischen Maastricht und setzt damit ihr langjähriges Engagement auf einer der weltweit führenden Kunst- und Antiquitätenmessen fort.

Unter dem Motto „First Choice: Die Sammlung Deutsche Bank und das Städel Museum“ zeigt die Bank in ihrer Art Lounge einen Ausblick auf eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte ihrer Unternehmenssammlung. Zur Eröffnung des Erweiterungsbaus des Frankfurter Städel Museums wird die Deutsche Bank im Jahr 2011 über 600 Werke als Dauerleihgabe an das Museum übergeben. Aus diesem Anlass präsentiert die Bank ihren Besuchern schon jetzt eine Auswahl der Bilder und lädt sie auf eine assoziative Reise durch die jüngere deutsche Kunstgeschichte ein.

In Anlehnung an die klassische „Petersburger Hängung“ ziehen sich Serien und Einzelwerke dicht an dicht über die mit Holz vertäfelten Wände der Lounge. Im Wechselspiel zwischen den unterschiedlichsten Techniken, Medien und Materialien entfaltet sich die spannungsreiche Vielfalt deutscher Kunst der sechziger, siebziger und achtziger Jahre.
 
Die Sammlung der Deutschen Bank wurde 1979 gegründet und gilt heute als die bedeutendste Unternehmenssammlung von Zeichnungen und Photographien nach 1945 und weltweit als eine der größten Corporate Collections überhaupt. Mit dem Städel Museum verbindet die Deutsche Bank eine langjährige Partnerschaft. Zuletzt hat die Bank die Ausstellungstour „Der Meister von Flémalle und Rogier von der Weyden“ unterstützt, die nach ihrer Premiere im Städel ab 20. März 2009 in der Gemäldegalerie in Berlin zu sehen ist.

Seit ihrer Gründung als „Pictura Fine Art Fair“ im Jahr 1975 hat sich die TEFAF zu einem der einflussreichsten internationalen Handelsplätze für Kunst aus allen Epochen entwickelt. Das reicht von Antiquitäten bis zur zeitgenössischen Kunst. Bei der Gegenwartskunst hat die Bedeutung der Messe kontinuierlich zugenommen. In diesem Jahr, der 22. Ausgabe der TEFAF, stellen 239 Galerien und Antiquitätenhändler aus 15 Ländern aus.

www.db-artmag.com      www.deutsche-bank.de/csr  
 


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Klaus Winker     
Deutsche Bank Presse    
Tel. +49(69)910-32249    
klaus.winker@db.com     

Britta Färber
Deutsche Bank Kunst
Tel. +49(69)910-35960
britta.faerber@db.com  


 
Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 80.456 Mitarbeitern in 72 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de

 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main