Frankfurt am Main / London, 12. März 2009

Deutsche Bank bietet gemeinsam mit Luup International ihren Firmenkunden Mobile-Payment-Services an


Der Unternehmensbereich Global Transaction Banking (GTB) der Deutschen Bank, einer der führenden Anbieter im Bereich Zahlungsabwicklung für alle bedeutenden Währungen, bietet seinen Kunden in 80 Ländern in Europa, im Nahen Osten und in Asien Mobile-Payments-Services ein. Für die neue Dienstleistung hat die Deutsche Bank den europäischen Mobile-Payment-Anbieter Luup International als Partner ausgewählt.

Über den neuen Mobile-Payment-Service können die Kunden von GTB ihren Endkunden einen schnellen und sicheren Zahlungs- und Geldtransfer-Service über alle Mobilfunkgeräte und -netze anbieten. Der weltweite Markt für mobilen Geldtransfer soll bis 2011 ein Volumen von 21 Mrd. USD erreichen*.

Die Deutsche Bank bietet als erste große Geschäftsbank ihren Banken- und Firmenkunden einen grenzüberschreitenden Mobile-Payment-Service an. GTB hat das Unternehmen Luup als Partner ausgewählt, da es die entsprechende Technologie und Erfahrung hat und die strengen Compliance-Anforderungen der Bank erfüllt.

Daniel Marovitz, Global Head of Products bei GTB, sagte: „Die Mobiltechnologie entwickelt sich rasant weiter. Daher halten wir nun den Zeitpunkt für gekommen, eine Mobile-Payment-Lösung auf den Weltmarkt zu bringen. Rund 61 %** der Weltbevölkerung haben ein Mobiltelefon, und die Nutzung von Mobilfunkgeräten steigt, während die von Bargeld weiter zurückgeht. Investitionen in Technologie und die komfortablere Abwicklung von Bank- und Zahlungsgeschäften für unsere Kunden und deren Endkunden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.“

Thomas Bostrøm Jørgensen, Chief Executive von Luup, erläuterte: „Dies ist für Luup und die gesamte Mobile-Payment-Branche ein enormer Schritt nach vorne. Mit unserem Service wenden wir uns nicht nur an Endkunden, sondern auch an Finanzinstitute und Firmenkunden, indem wir ihnen neue Märkte, Vertriebskanäle und Ertragsströme eröffnen. Die Mobile-Payments-Technologie bietet bestehenden Bankkunden einen neuen, bequemen Zahlungsweg und den Banken Zugang zu den 3 Milliarden Menschen, die noch keine Kontoverbindung haben***.“

* Quelle: KPMG
** Quelle: ICT Development Index der International Telecommunication Union, März 2009
*** Broschüre „Doing Business with the World“ des World Business Council for Sustainable Development, September 2007


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank

Bradley Lonnen
Tel.: +49 69 910 43089
E-Mail: bradley.lonnen@db.com

LUUP

Hannily Pavey     
Tel.: +44 207 294 3619   
E-Mail: hannilyp@lansons.com  

Shirley Hatherton
Tel.: +44 207 294 3615
E-Mail: shirleyh@lansons.com

Weitere Informationen zu Luup International finden Sie unter: http://www.luup.com/


Deutsche Bank
Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 80.456 Mitarbeitern in 72 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

Die Bank ist unter den fünf führenden Anbietern von Zahlungsverkehrsdienstleistungen weltweit, die Nummer eins im Euro-Clearinggeschäft und die Nummer fünf im US-Dollar-Clearinggeschäft. Der Unternehmensbereich Global Transaction Banking der Deutschen Bank umfasst das Trade Finance-, Cash Management- und Trust & Securities Services-Geschäft für Finanzinstitute und Firmenkunden. Die Produkte und Leistungen von GTB beinhalten die Abwicklung inländischer und grenzüberschreitender Zahlungen, die professionelle Risikosteuerung von internationalen Handelsgeschäften und die Bereitstellung von Dienstleistungen im Treuhand-, Vermittlungs-, Wertpapierverwahrungs- und -verwaltungsgeschäft sowie verwandten Dienstleistungen.

http://www.db.com/

Luup International
Luup ist ein unabhängiger globaler Anbieter von Mobile-Payment-Services, -Systemen und -Infrastruktur, über die eine breite Palette von Zahlungen per Mobiltelefon angestoßen und verwaltet werden kann. Das Unternehmen hat sich auf die Abwicklung von Zahlungen und die Bereitstellung mobiler Zahlungsschnittstellen sowie virtueller Mobiltelefonkonten spezialisiert.

Luup wurde 2002 in Norwegen gegründet. Aufgrund seiner operativen Erfahrung in drei europäischen Märkten arbeitet das Unternehmen mit Banken und Finanzinstituten weltweit zusammen, um ein globales Mobile-Payment-Netzwerk zu schaffen. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz.

Luup ist das einzige Unternehmen, das einen echten grenzüberschreitenden Mobile-Payments-Service für Bankkunden und Kunden ohne Kontoverbindung anbietet. Auf der Grundlage dieses Service können Finanzinstitute: 
- Kunden, die von unterwegs Rechnungen begleichen, ein Vertragsunternehmen bezahlen oder Geldüberweisungen tätigen wollen, bequeme und sichere Verfahren an die Hand geben 
- virtuelle Konten bereitstellen, von denen Kunden, die bislang über keine Kontoverbindung verfügen, ihr Gehalt in bar auszahlen lassen und ihren Familien in anderen Ländern Geld überweisen können 
- jenen Unternehmen eine elektronische Gehaltsabrechnungslösung zur Verfügung stellen, die Kosten reduzieren und die Sicherheit erhöhen, Mitarbeitern ohne Kontoverbindung jedoch eine Dienstleistung bereitstellen wollen, die über alle Mobilfunkbetreiber und -geräte abrufbar ist





Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main