Berlin / Frankfurt am Main, 22. Mai 2009

Imi Knoebel in zwei „Akten“ im Deutsche Guggenheim: Deutsche Bank zeigt neue Werke des Künstlers und öffnet erneut ihre Unternehmenssammlung


Einmal im Jahr zeigt das Deutsche Guggenheim auch eine von der Deutschen Bank konzipierte Schau. 2009 ist diese Präsentation Imi Knoebel gewidmet, dessen vielschichtiges Oeuvre in Berlin in einer „Ausstellung in zwei Akten“ vorgestellt wird: Unter dem Titel ICH NICHT sind vom 23. Mai bis 26. Juni 2009 neue Bilder des Künstlers im Deutsche Guggenheim zu sehen. ENDUROS, der zweite „Akt“ der Schau, zeigt vom 4. Juli bis 2. August 2009 mit Arbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank einen Rückblick auf Knoebels Werk von 1968 bis 2005.

Beide Ausstellungen im Deutsche Guggenheim sind in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler und in Kooperation mit der Neuen Nationalgalerie entstanden, die vom 23. Mai bis 9. August Imi Knoebels Installation ZU HILFE, ZU HILFE… zeigen wird.

Mit Imi Knoebel wird die Reihe der Deutsche Bank-Ausstellungen in der Kunsthalle Unter den Linden fortgesetzt, in der bisher unter anderen Einzelausstellungen von Georg Baselitz, Neo Rauch, Richard Artschwager, Kara Walker und Cai Guo-Qiang gezeigt wurden. Der 1940 in Dessau geborene Wahl-Düsseldorfer Knoebel zählt zu jenen Künstlern, deren Werdegang die Sammlung Deutsche Bank seit nunmehr 25 Jahren kontinuierlich begleitet. Das Werk des Schülers von Joseph Beuys erscheint mit seinen wegweisenden Grundfragen nach Form und Farbe heute aktueller denn je. Dies gilt besonders auch im Zuge der Rückbesinnung der jüngeren Generation auf die abstrakte Kunst der sechziger und siebziger Jahre.

Am Anfang der zweiteiligen Ausstellung stehen neue, zwischen 2005 und 2009 ent-standene Bilder Knoebels. Unter dem Titel ICH NICHT geben sie eine entschiedene Antwort auf Barnett Newmans Frage Wer hat Angst vor Rot, Gelb, Blau? Zu sehen sind vor allem großformatige Werke, die den kraftvollen und unbekümmerten Umgang des Künstlers mit den Primärfarben dokumentieren. 

ENDUROS, der zweite „Akt“ der Schau, ermöglicht einen Rückblick auf Knoebels Werk von 1968 bis 2005 und deckt damit das gesamte Spektrum seines gegenstandslosen Formenvokabulars ab. Neben exemplarischen Bildern bieten rund 200 Collagen, Zeichnungen, Photographien und Druckgraphiken aus der Sammlung Deutsche Bank einen umfassenden Einblick in die Werkentwicklung des Künstlers. Zugleich zollen die Arbeiten einem Medium ihren Tribut, das auch von Anbeginn den besonderen Fokus des Engagements der Deutschen Bank definierte: dem Papier.

Der Umfang der Arbeiten des Künstlers in der Sammlung Deutsche Bank ist seit dem ersten Ankauf 1984 bis heute auf über 1000 Blätter angewachsen. Der weltweit insgesamt über 56.000 Arbeiten umfassende Bestand der Bank gilt heute als die bedeutendste Sammlung von Zeichnungen und Fotografien nach 1945.

Anlässlich der Ausstellungen erscheint ein monographischer Katalog in deutscher und englischer Sprache mit über 300 Abbildungen und Texten von Hubertus Butin, Jörg Heiser, Friedhelm Hütte, David Moos, Petra Richter, Martin Schulz und Johannes Stüttgen zum Preis von 39,80 Euro.Die beidem Ausstellungsteile begleiten die Edition Nr. 47/1 und 47/2: Das Objekt An meine grüne Seite und die Grafik drunter und drüber sind jeweils 2009 in einer Auflagevon 25 Exemplaren entstanden. Die Editionen zum Preis von € 3200 bzw. € 700 sind exklusiv im Deutsche Guggenheim SHOP erhältlich, und ihr  Erlös kommt der Stiftung Kinderstern e.V. zugute.

ICH NICHT und ENDUROS wird von einer umfassenden Vortragsreihe begleitet, mit Beiträgen von Eugen Blume, Martin Schulz, Johannes Stüttgen und Jörg Heiser. Kinder und Jugendliche können in speziellen Workshops ihre Talente erproben.


Fotomaterial zur Ausstellung unter www.photo-files.de/guggenheim

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank
Presse
Dr. Klaus Winker
Tel: +49 (0)69 – 910 32249
Fax: +49 (0)69 – 910 32777
E-Mail: klaus.winker@db.com


Deutsche Guggenheim
Sara Bernshausen
Tel. +49 (0)30 - 20 20 93 14
Fax: +49(0)30 - 20 20 93 20
E-Mail: sara.bernshausen@db.com

 

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgrei-chen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 80.277 Mitarbeitern in 72 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

http://www.deutsche-bank.de/


 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main