Frankfurt am Main/ Berlin, 01. Juli 2009

Deutsche Bank berät bei 2,4 Mrd Euro-Finanzierung für Flughafen Berlin-Brandenburg International (BBI)


Die Deutsche Bank war entscheidend an einer der größten europäischen Infrastrukturprojekte beteiligt, der Finanzierung des neuen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI). Die Bank war während der gesamten Strukturierung und Realisierung der Finanzierung im Tenderverfahren als alleiniger Berater für die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH (FBS) tätig. Der Abschluss der Finanzierung ist ein wichtiger Meilenstein im BBI-Projekt, insbesondere vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Kreditkrise und dem akuten Mangel an Mitteln für derart große Infrastrukturtransaktionen.

„Diese bahnbrechende Transaktion unterstreicht einmal mehr das herausragende Know-how der Deutschen Bank bei der Strukturierung komplexer Infrastrukturtransaktionen sowie ihre führende Rolle in diesem wichtigen strategischen Sektor“, so Thomas Rüschen, Global Head of Asset Finance & Leasing.

„Dieser Erfolg ist ein weiterer Nachweis unserer Fähigkeit, flexibel auf die Wünsche unserer Kunden nach alternativen Finanzierungsstrukturen einzugehen und gleichzeitig auf drastische Veränderungen des Marktumfelds reagieren zu können“, fügt Bernd Fislage, Head of Project & Capital Advisory, hinzu. „Die Beschaffung von Milliardenbeträgen an den derzeit sehr fragmentierten Kreditmärkten, die immer noch unter Liquiditätsengpässen leiden, ist ein großer Erfolg und ein Musterbeispiel für Infrastrukturtransaktionen im aktuellen wirtschaftlichen Umfeld.“

Die Finanzierung des Flughafen-Baus ist nun unter Dach und Fach: An der Transaktion wirken neben einem Konsortium aus sieben Geschäftsbanken (KfW, Investitionsbank Land Brandenburg, Investitionsbank Berlin, Landesbank Berlin, NordLB, DZ Bank und Berliner Volksbank) auch die Europäische Investitionsbank mit. Die nun vereinbarte Finanzierung setzt sich aus einer Kreditfazilität der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von 1 Mrd Euro mit einer Laufzeit von 25 Jahren und einem Bankkredit inkl. einer Akkreditivfazilität in Höhe von 1,4 Mrd Euro über 10 Jahre durch das Bankenkonsortium zusammen. Beide Fazilitäten sind durch eine Garantie der drei Eigentümer des Flughafens abgesichert. Die Refinanzierung kann jederzeit zwischen der Fertigstellung und der Endfälligkeit der Kredite erfolgen. Im Mai 2009 gab die EU-Kommission grünes Licht in Bezug auf die Garantie. Die BBI-Gesellschafter steuern 430 Mio Euro Eigenkapital zu dem Projekt bei.

BBI wird zunächst eine Kapazität von 27 Mio Passagieren pro Jahr haben und das bestehende System mit den Flughäfen Tegel und Schönefeld ersetzen. Die Fertigstellung des neuen Flughafens ist für Ende 2011 geplant. Derzeit stehen die Berliner Flughäfen in Deutschland an dritter Stelle und wiesen in den letzten Jahren ein robustes Wachstum auf.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank Presseabteilung 

Armin Niedermeier 069 910 33402


Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 80.277 Mitarbeitern in 72 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main