Frankfurt am Main / Warschau, 23. Oktober 2009

Views 2009: Wojciech Bąkowski erhält den Kunstpreis der Deutschen Bank Stiftung und der Zacheta Nationalgalerie in Warschau


Bereits zum vierten Mal wird in Warschau der „Views-Preis“ für junge polnische Kunst vergeben. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung geht dieses Jahr an Wojciech Bąkowski, ein erstmals ausgelobtes dreimonatiges Arbeitsstipendium in der Villa Romana in Florenz an Anna Molska. „Views“ wurde 2003 gemeinsam von der Deutschen Bank Stiftung, der Deutsche Bank Polska und der Warschauer Zacheta Nationalgalerie initiiert. Ziel der im zweijährigen Rhythmus von einer international besetzten Fachjury - dieses Jahr u.a. Angelika Stepken, Leiterin der Villa Romana - verliehenen Auszeichnung ist es, junge Künstler zu fördern und die künstlerische Infrastruktur in Polen zu stärken. Die mit dem Preis verbundene Ausstellung in der Zacheta verschafft jungen Künstlern eine öffentlichkeitswirksame Plattform. Zusätzlich trägt „Views“ dazu bei, der zeitgenössischen polnischen Szene mehr internationale Aufmerksamkeit zu verschaffen. Für ihr Engagement wurde die Deutsche Bank vom polnischen Ministerium für Kultur und nationales Erbe 2006 als „Patron of Culture“ ausgezeichnet.

Der diesjährige Gewinner des Preises, Wojciech Bąkowski  überzeugte die Jury durch „die außergewöhnliche Fähigkeit, visuelle  Bilder von tiefer psychologischer Einsicht mit poetischen Elementen zu verknüpfen. In seinen Filmen verschmelzen genaue Beobachtungen über das soziokulturelle Umfeld sowie individuelle Gefühle und Erfahrungen.“

Auch Anna Molska, an die das Arbeitsstipendium der Villa Romana ging, konnte die Jury überzeugen, „da sie in ihren Filmen und Performances eine neue Sicht auf die Vergangenheit der Moderne ermöglicht, die selbst zukunftsweisend ist. Się stellt dabei die utopischen und gesellschaftskritischen Kunstrichtungen der Moderne in einen gegenwärtigen Kontext.“ Den Publikumspreis 2009 gewann Wojtek Doroszuk.

Noch bis zum 15. November werden in der Zacheta sieben zwischen 1974 und 1983 geborene Künstlerinnen und Künstler präsentiert. Ihre Werke eröffnen den Blick auf ein vitales Panorama der aktuellen polnischen Kunstszene. Der Fokus liegt in diesem Jahr auf installativen Arbeiten, die die Medien Film, Video und Sound aber auch Skulptur einbeziehen.

Mit dem „Views-Preis“ werden junge Positionen gefördert, die in der Öffentlichkeit trotz des wachsenden internationalen Erfolgs polnischer Künstler oft zu wenig Beachtung finden. Deshalb engagiert sich die Deutsche Bank schon seit den frühen 1990ern für polnische Kunst und kauft gezielt auch Arbeiten viel versprechender Künstler für ihre Sammlung an. Die Unterstützung junger Talente entspricht dem Selbstverständnis der Deutschen Bank und ihrer Stiftung, es dem einzelnen zu ermöglichen, über sich selbst hinaus zu wachsen und dabei auch die Innovativkraft zeitgenössischer Kunst zu nutzen.

Neben dem polnischen Kunstpreis „Views“ unterstützt die Deutsche Bank Stiftung deshalb den Villa Romana-Preis: Die 1905 begründete Auszeichnung für junge deutsche Künstler ist nicht nur der der älteste Kunstpreis, sondern auch das am längsten bestehende kulturelle Engagement der Deutschen Bank. Seit 1993 hingegen werden die Deutsche Bank-Awards in Großbritannien ausgelobt: Mit diesem Preis werden die Absolventen von Hochschulen unterschiedlicher künstlerischer Sparten nach ihrem Abschluss gefördert.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Klaus Winker      
Deutsche Bank Presse     
Tel. (069)910-32249     
klaus.winker@db.com    
http://www.deutsche-bank.de/    

Britta Färber
Deutsche Bank Art
Tel. (069)910-35960
britta.faerber@db.com
http://www.db-artmag.de/

 

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 78.896 Mitarbeitern in 72 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

http://www.deutsche-bank.de/

 




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main