Frankfurt am Main / Mumbai, 14. Dezember 2010

Deutsche Bank führt TCS BaNCS als Kernbanksystem für Global Transaction Banking ein


Die Deutsche Bank wird TCS BaNCS Core Banking als neue Kernbankplattform für ihren Unternehmensbereich Global Transaction Banking (GTB) einführen. Wie die Bank und Tata Consultancy Services mitteilten, wird TCS BaNCS diverse Plattformen in mehr als 30 Ländern durch eine moderne und kosteneffiziente Lösung ersetzen. Der Schritt ist Teil einer weltweiten Initiative, die Plattform von GTB in den kommenden Jahren schrittweise zu modernisieren. Zu finanziellen Details wurde nichts mitgeteilt.

TCS BaNCS Kernbanken umfasst Funktionalitäten für Kontoführung, Zinsrechnung, Disposition, Liquiditätsmanagement, Zahlungsverkehr, Verein-nahmung von Gebühren, Kontoauszugserstellung sowie Risikomanagement und internes Berichtswesen. Die Umstellung auf die neue Plattform wird in mehreren Phasen über die kommenden Jahre erfolgen. Als erste Niederlassung hat am 11. Dezember die Filiale der Deutschen Bank in Abu Dhabi auf die neue Kernbankplattform umgestellt. Die Filiale war im Januar 2010 eröffnet worden.

Werner Steinmüller, Head of Global Transaction Banking und Mitglied des Group Executive Committee der Deutschen Bank, sagte: „Dies ist ein bedeutender Schritt zur Stärkung unserer GTB-Plattform weltweit. Die neue Kernbankplattform ist ein weiterer Beleg für unser fortgesetztes Engagement, unseren Kunden herausragende Dienstleistungen anzubieten. Von der neuen Plattform erwarten wir uns deutliche Verbesserungen zum Vorteil unserer Kunden.“

Wolfgang Gaertner, Chief Information Officer Core Banking der Deutschen Bank, fügte hinzu: “Eine hochmoderne Informationstechnologie ist für eine Bank und ihre Kunden entscheidend. Genau darum investieren wir in kosteneffiziente Plattformen, um ein hohes Maß an Industrialisierung und Standardisierung zu erreichen sowie unser Geschäftswachstum zu unterstützen.“

N. Ganapathy Subramaniam, Präsident von TCS Financial Solutions, sagte: „Die Partnerschaft mit der Deutschen Bank ist für uns ein bedeutsames Ereignis.  Die Deutsche Bank beweist zu Recht, dass Investitionen in Technologie gerade für große Finanzinstitutionen die richtige Wahl sind, um schneller und effizienter zu werden.“


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Presseabteilung    

Christian Streckert     
Tel: +49 (0) 69 / 910 38079  
E-Mail: christian.streckert@db.com

Klaus Thoma
Tel: +49 (0) 69 / 910 33405
E-Mail: klaus.thoma@db.com 


TCS Financial Solutions
Media Contact Deutschland/Europa/UK

Patricia Gnehm
Tel: +41 44 832 4704
E-Mail: patricia.gnehm@tcs.com

 

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 80.000 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main