Frankfurt am Main / Den Haag, 17. Dezember 2010

Imi Knoebel in Den Haag: Gemeentemuseum zeigt Arbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank


Die Sammlung Deutsche Bank ist eng mit Imi Knoebel verbunden: Seit mehr als 25 Jahren erwirbt sie kontinuierlich Arbeiten des Beuys-Schülers. Vom 18. Dezember 2010 bis 13. März 2011 widmet nun das Gemeentemuseum in Den Haag dem 1940 in Dessau geborenen Künstler eine umfangreiche Werkschau. Die Basis von Imi Knoebel – Fishing. Deutsche Bank Collection and New Works bilden rund 100 Gemälde, Zeichnungen, Collagen sowie Fotoarbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank. Ergänzt werden sie durch aktuelle Werke, die der Künstler zur eigens für die Ausstellung zur Verfügung gestellt hat.

Konsequent wie kein anderer deutscher Künstler der Gegenwart lotet Knoebel die Möglichkeiten der gegenstandslosen Kunst aus. Die Entwicklung seines abstrakten Werks wurde lange vor allem im Zusammenhang mit Kasimir Malewitsch und der russischen Avantgarde diskutiert. Die aktuelle Ausstellung im Gemeentemuseum betrachtet Knoebels Arbeiten unter einem neuen Gesichtspunkt – der Auseinandersetzung mit der Formensprache Piet Mondrians. Das Gemeentemuseum besitzt die weltweit führende Sammlung des niederländischen Malers, dessen dynamischen Kompositionen in den Grundfarben Rot, Blau und Gelb auch Knoebel maßgeblich beeinflusst haben. Zugleich dokumentiert die Ausstellung sämtliche Schaffensphasen im Werk des in Düsseldorf lebenden Künstlers.

Knoebel ist inzwischen mit über 1.000 Arbeiten in der Sammlung Deutsche Bank vertreten. 2009 widmete ihm das Deutsche Guggenheim eine zweiteilige Ausstellung: Unter dem Titel ICH NICHT waren zunächst neue Arbeiten zu sehen, danach ermöglichte ENDUROS anhand von Papierarbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank einen Rückblick auf sein Werk von 1968 bis 2005.

Anlässlich der Ausstellung erscheint ein monographischer Katalog in deutscher und englischer Sprache mit Texten von Hubertus Butin, Jörg Heiser, Friedhelm Hütte, David Moos, Petra Richter, Martin Schulz und Johannes Stüttgen zum Preis von 39,80 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG

Presseabteilung     
Dr. Klaus Winker 
Tel. +49(0)69 – 910 32249     
E-Mail: klaus.winker@db.com   

Kunst
Britta Färber
Tel. +49 (0)69 – 910 35960
E-Mail: britta.faerber@db.com

Gemeentemuseum Den Haag
Presse
Marlien de Vries
Tel.: +49 (0)31 70-3381122
E-Mail: mdevries@gemeeentemuseum.nl

 

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 80.000 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main