New York / Frankfurt am Main, 21. Dezember 2010

Deutsche Bank trifft mit US-Justizministerium Vereinbarung über Verzicht auf Strafverfolgung


Zahlung von 553,6 Mio. US$ ist durch Rückstellungen voll gedeckt; keine Auswirkung auf laufendes Ergebnis nach Steuern

Die Deutsche Bank AG (XETRA: DBKGN.DE  NYSE: DB) hat heute bekannt gegeben, dass sie mit dem United States Attorney’s Office for the Southern District of New York, der zum US-Justizministerium gehörenden Bundesstaatsanwaltschaft, eine Nichtverfolgungsvereinbarung (Non-Prosecution Agreement), und mit dem Internal Revenue Service, der dem US-Finanzministerium unterstellten Bundessteuerbehörde, eine Abschlussvereinbarung getroffen hat. Den Vereinbarungen zufolge werden Ermittlungen im Zusammenhang mit der Beteiligung der Bank an verschiedenen steuerbezogenen Geschäften für Kunden, die etwa zwischen 1996 und 2002 getätigt wurden, beendet. Die Deutsche Bank wird gemäß diesen Vereinbarungen 553,6 Mio. US$ zahlen. Die Bank hatte zuvor für die gesamte Summe angemessene Rückstellungen gebildet, so dass der zu zahlende Betrag keine Auswirkungen auf das laufende Ergebnis nach Steuern haben wird.

Die Deutsche Bank zeigt sich zufrieden, dass dieses Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit Transaktionen, die bereits vor mehr als acht Jahren beendet wurden, nun abgeschlossen werden konnte. Im Rahmen ihres Bestrebens, die gesetzlichen Vorgaben sowie höchste ethische Grundsätze strikt einzuhalten, hat die Bank seit 2002 ihre entsprechenden Richtlinien und Verfahren wesentlich verschärft.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG Presseabteilung     

Christian Streckert       
Tel.: + 49 (69) 910 38079
          
Armin Niedermeier       
Tel.: + 49 (69) 910 33402       


Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 80.000 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main