Frankfurt am Main, 22. Februar 2010

Deutsche Bank Private Wealth Management sieht 2010 mehr Chancen als Risiken für vermögende Privatanleger


Aktien bieten deutliches Kurspotenzial, vor allem in Asien / Kapitalerhalt und inflationsgeschütztes Wachstum haben Priorität bei vermögenden Privatkunden

Das Private Wealth Management der Deutschen Bank erwartet für das Jahr 2010 ein gemischtes Bild an den internationalen Kapitalmärkten. In einem volatilen Investmentumfeld überwiegen jedoch an den Aktienmärkten die Chancen für vermögende Privatanleger.
 
„Unser Hauptszenario sieht auf den ersten Blick freundlich aus: moderate bis kräftige wirtschaftliche Erholung je nach Region bei einer etwas höheren Inflationsrate. Daneben sehen wir aber auch eine Reihe von Risiken. So wird der Kapitalmarkt große Herausforderungen zu meistern haben. Fiskal- und geldpolitische Maßnahmen müssen 2010 und 2011 zurückgeführt werden, ohne die konjunkturelle Entwicklung zu gefährden“, erklärt Joachim Häger, Vorsitzender der Geschäftsleitung Private Wealth Management Deutschland der Deutschen Bank.

Für das laufende Jahr sehen die Wealth Management Experten der Deutschen Bank vor allem ein deutliches Kurspotenzial bei Aktienanlagen, während an den Rentenmärkten mit schwierigeren Rahmenbedingungen zu rechnen ist.

„Die Unternehmensergebnisse waren im Schnitt besser als erwartet und auch die konjunkturelle Situation insbesondere  in den Schwellenländern sowie den Vereinigten Staaten hat sich weiter verbessert. Wir rechnen deshalb bei Aktien mit Kurszuwächsen in den nächsten Monaten, die je nach Region auch deutlicher ausfallen können“, so Joachim Häger.

Zwar profitiere Deutschland als Exportnation von der weltwirtschaftlichen Belebung und dem schwächeren Euro. „Wir denken aber, dass in diesem Jahr gerade die asiatischen Märkte das größte Kurspotenzial unter den weltweiten Aktienmärkten versprechen.“

Bei der Investmentanlage für vermögende Privatkunden haben in diesem volatilen Umfeld Kapitalerhalt und inflationsgeschütztes Wachstum oberste Priorität, so die Wealth Management Experten der Deutschen Bank. Joachim Häger: „Wir haben aus der Krise gelernt und unsere Asset Allocation auf eine völlig neue Basis gestellt. Jetzt können wir in viel kürzeren Zeitabständen auf sich verändernde Investmentbedingungen reagieren.“

Flexibilität und eine dynamische Asset Allocation seien in einem weiterhin anspruchsvollen Kapitalmarktumfeld für Investoren entscheidend, um nicht nur schnell auf fallende Märkte reagieren zu können, sondern auch, um kurze Aufwärtsbewegungen ohne Verzögerung abbilden und entsprechende Kursgewinne mitnehmen zu können. Große Vorteile sehen die Deutsche Bank Experten daher im Bereich der Vermögensverwaltung, die mit diesem Investmentansatz auch im letzten Jahr überzeugt hat.

Joachim Häger: „Unsere oberste Maxime lautet, Vermögenserhalt und eine inflationsbereinigte Rendite für unsere Kunden in einem anspruchsvollen Umfeld zu erzielen, das dynamische Anpassungen erfordert. ’Kaufen und Halten’, wie es viele Anleger verfolgt haben, ist überholt. Wir setzen auf kurzfristige, taktische Umschichtungen und auf unser gutes Risikomanagement für die Vermögenswerte der Kunden.“


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank Presse
Dr. Klaus Winker
Tel. +49 (69) 910 – 32249
Email: klaus.winker@db.com

 

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 77.053 Mitarbeitern in 72 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen.

www.deutsche-bank.de




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main