Frankfurt am Main, 04. Juli 2011

Deutsche Bank Private Wealth Management bevorzugt indonesische Aktien


Aktueller Ausblick des Global Investment Committee

Das Private Wealth Management (PWM) der Deutschen Bank rückt in seinem monatlichen Investmentausblick den indonesischen Aktienmarkt in den Vordergrund. Indonesien verfügt über eine der bevölkerungsreichsten und größten Volkswirtschaften der Welt mit einer schnell wachsenden Mittelschicht und enormem Ressourcenreichtum. Für das vergangene Jahr verzeichnete das Land ein Wirtschaftswachstum von 5,7%. In Zukunft dürfte das Land auch von einer Abwanderung arbeitsintensiver Industrien aus China profitieren.
 
"Wir sehen gute Chancen, dass Indonesien nach den Reformen der neuen Regierung sein enormes Potenzial noch besser ausschöpfen kann. Zudem erscheint der Einstieg bei Schwellenländeraktien nach der jüngsten Konjunktur günstig", so Joachim Häger, Vorsitzender der Geschäftsleitung Private Wealth Management Deutschland der Deutschen Bank.

Der indonesische Aktienmarkt, der im Vergleich zu anderen Märkten der Region gut diversifiziert ist, werde in den Schwellenländer-Indizes an Bedeutung gewinnen. Der strukturell attraktive Konsumsektor macht im MSCI Indonesia rd. 25% der Marktkapitalisierung aus, während Minen- und Rohstoffwerte mit rd. 20% gewichtet sind. Zwar seien indonesische Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 14,5 derzeit nicht gerade preiswert. Aus Sicht von PWM gebe es aber zahlreiche Gründe für langfristig höhere Bewertungsniveaus.

Björn Jesch, Chief Investment Officer im Private Wealth Management der Deutschen Bank: „Die Unternehmen im indonesischen Jakarta-Aktienindex verzeichneten im letzten Jahr ein Gewinnwachstum von 15%. Das zeigt, wie attraktiv gerade die lokalen Unternehmen sind. Mit einer Marktkapitalisierung von 98 Mrd. Euro ist der Markt außerdem inzwischen deutlich liquider.“

Für die Weltwirtschaft bleiben die Experten von PWM bei ihrem Hauptszenario eines soliden Wachstums. In ihrem Musterportfolio haben sie Aktien der Industrieländer um 4 Prozentpunkte aufgestockt, während Rohstoffe und Unternehmensanleihen leicht reduziert wurden.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG    
Press & Media Relations

Dr. Klaus Winker     
Tel: +49 (0) 69 / 910 32249  
E-Mail: klaus.winker@db.com 

 

Über die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank ist eine führende globale Investmentbank mit einem bedeutenden Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 73 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der weltweit führende Anbieter von Finanzlösungen zu sein und nachhaltig Wert zu schaffen - für ihre Kunden, ihre Aktionäre, ihre Mitarbeiter und für die Gesellschaft als Ganzes.

www.deutsche-bank.de




Twitter

Folgen Sie der Deutschen Bank auf Twitter
twitter.com/DeutscheBank

Social Media

Die Deutsche Bank stellt über verschiedene Social-Media-Plattformen aktuelle Informationen bereit. Folgen Sie unseren Tweets, betrachten Sie aktuelle Videos und Fotos oder wählen Sie einfach Ihren persönlich bevorzugten Kanal. mehr

RSS & Podcast


Empfangen Sie aktuelle Presse-Informationen der Deutschen Bank in Echtzeit mit unserem RSS-Newsfeed und Podcast. mehr

Footer Navigation:
Letzte Änderung: 2.9.2013
Copyright © 2014 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main