19. Januar 2015

Studie zeigt Deutsche Bank als führend bei Kommunikation über soziale Medien

Die Deutsche Bank ist führend auf dem Gebiet der Unternehmenskommunikation in den sozialen Medien, wie eine von MyPrivateBanking Research durchgeführte Untersuchung der Social Media-Aktivitäten der 20 größten Banken und Vermögensverwalter weltweit zeigt.

Auszeichnung MyPrivateBanking Research

 

Im Rahmen der Studie mit dem Titel „Social Media for Banking and Wealth Management 2014: The Gap is Widening“ analysierte das Schweizer Research-Unternehmen die Stärken und Schwächen von Finanzdienstleistern in diesen Kommunikationskanälen. Die Deutsche Bank erzielte die beste Wertung in der Kategorie „Corporate Social Media Communications“.

Die Studie umfasste insgesamt 77 Kriterien und untersuchte die Social Media-Aktivitäten der Banken auf Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube, Google+, Pinterest, Instagram und Flickr. Auch Aspekte wie Antwortverhalten flossen in die Bewertung ein.

 

Die Deutsche Bank verzeichnete im Jahr 2014 erneut einen starken Anstieg der Aktivität auf den Plattformen der digitalen Kommunikation: Derzeit folgen der Bank rund 150.000 Nutzer auf Twitter. Auf Facebook hat die Bank aktuell 90.000 Fans. Darüber hinaus hat die Bank mit Videos auf ihrem YouTube-Kanal bereits 3,8 Millionen Views erzielt, während die Bilder der Bank in der Foto-Datenbank und Community Flickr über 1,4 Millionen Mal angesehen wurden.

MyPrivateBanking ist ein unabhängiges Research-Unternehmen, das sich auf die Analyse von Internet-Auftritten, Social Media-Aktivitäten und Apps im Finanzdienstleistungsbereich spezialisiert hat.