20. Mai 2014

Deutsche Bank schließt Emission von zusätzlichem Tier-1-Kernkapital erfolgreich ab

Die Deutsche Bank AG (XETRA: DBKGn.DE/NYSE: DB) hat heute Zusätzliches Tier-1-Kernkapital in Form von Wertpapieren mit unbefristeter Laufzeit im Wert von 3,5 Mrd Euro begeben.

Folgende drei Tranchen wurden platziert:

  • 1,75 Mrd Euro-Tranche mit einem Kupon von 6%, ISIN: DE000DB7XHP3
  • 1,25 Mrd US-Dollar-Tranche mit einem Kupon von 6,25%, ISIN: XS1071551474
  •  650 Mio Pfund Sterling-Tranche mit einem Kupon von 7,125%, ISIN: XS1071551391

Alle Tranchen werden mit einem Ausgabepreis von mindestens 100% begeben.

Optionsrechte auf insgesamt 30.250 Aktien, die ursprünglich mit den Wertpapieren verbunden waren, wurden bereits vom Erstzeichner abgetrennt.

Alle drei Wertpapiere sollen an der Luxemburger Börse notiert werden. Die Stückelung der Wertpapiere beträgt 100.000 Euro, 200.000 USD beziehungsweise 100.000 GBP.

Die Deutsche Bank AG war alleiniger Federführer der Platzierung.

Die in dieser Veröffentlichung genannten Wertpapiere der Deutsche Bank AG sind nicht in den USA nach dem Securities Act von 1933 („Securities Act") registriert. Sie werden nur gemäß „Regulation S“ des US-Securities Act ausgegeben und dürfen ohne Registrierung nach dem Securities Act bzw. Vorliegen einer Ausnahme von der Registrierungsverpflichtung in den USA nicht angeboten, verkauft oder geliefert werden.

Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
ISIN: DE0005140008
WKN: 514000

Notiert: Regulierter Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München und Stuttgart; Terminbörse EUREX; NYSE

Die internationalen Wertpapierkennnummern (ISIN) weiterer von der Deutsche Bank AG ausgegebener Finanzinstrumente, die zum Handel an einem inländischen organisierten Markt zugelassen sind oder für die eine solche Zulassung beantragt wurde, sind in nebenstehenden PDFs gelistet.