28. Oktober 2015

Deutsche Bank nennt Finanzziele der Strategie 2020

Der Vorstand der Deutschen Bank (XETRA: DBKGn.DE/NYSE: DB) hat heute die Umsetzung des strategischen Plans der Bank, bekannt als „Strategie 2020“, beschlossen. Der Plan enthält die folgenden Finanzziele:

- Harte Kernkapitalquote (CET 1): mindestens 12,5% ab Ende 2018
- Verschuldungsquote: mindestens 4,5% Ende 2018 und mindestens 5,0% Ende 2020
- Eigenkapitalrendite auf das durchschnittliche materielle Eigenkapital: höher als 10% ab dem Jahr 2018
- Bereinigte Kosten (Zinsunabhängige Aufwendungen insgesamt ohne Aufwand für Restrukturierung und Abfindungen, Rechtsstreitigkeiten, Wertminderung auf immaterielle Vermögenswerte und ohne Aufwendungen im Versicherungsgeschäft): weniger als 22 Mrd. Euro ab dem Jahr 2018
- Aufwand-Ertrag-Relation: rund 70% im Jahr 2018 und rund 65% im Jahr 2020
- Risikogewichtete Aktiva (RWA) (vor regulatorischer Inflation aufgrund zu erwartender regulatorischer Veränderungen von mindestens 100 Mrd Euro bis 2019/2020): rund 320 Mrd Euro Ende 2018 und rund 310 Mrd Euro Ende 2020

Weiterhin plant der Vorstand mit einem Ausfall der Dividende auf Aktien der Deutschen Bank für die Jahre 2015 und 2016. Der Vorstand erwartet, ab dem Geschäftsjahr 2017 eine Dividende in Höhe einer wettbewerbsfähigen Ausschüttungsquote vorzuschlagen.

Der Aufsichtsrat hat die Pläne des Vorstands in seiner heutigen Sitzung zur Kenntnis genommen.

Einzelheiten, wie die Deutsche Bank beabsichtigt, diese Ziele zu erreichen, werden am Donnerstag, den 29. Oktober 2015 im Rahmen einer Pressekonferenz in Frankfurt um 9.00 Uhr und im Rahmen einer Veranstaltung für Investoren in London um 17.00 Uhr vorgestellt.


Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
ISIN: DE0005140008
WKN: 514000


Notiert: Regulierter Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München und Stuttgart; Terminbörse EUREX; NYSE

Die internationalen Wertpapierkennnummern (ISIN) weiterer von der Deutsche Bank AG ausgegebener Finanzinstrumente, die zum Handel an einem inländischen organisierten Markt zugelassen sind oder für die eine solche Zulassung beantragt wurde, sind in nebenstehenden PDFs gelistet.