25. März 2015

Deutsche Bank ehrt Koki Tanaka als „Künstler des Jahres“ 2015 mit erster großer Einzelausstellung

Die Deutsche Bank KunstHalle ehrt Koki Tanaka als „Künstler des Jahres“ 2015 und präsentiert aus diesem Anlass mit „A Vulnerable Narrator“ die erste große Einzelausstellung des Japaners.

Vom 26. März bis 25. Mai 2015 bietet „A Vulnerable Narrator“ einen umfassenden Überblick über das Werk von Koki Tanaka, der sich auf die Geschichte des „Kunst-Aktivismus“ bezieht und seine Arbeit als eine sanfte, aber nachhaltige Annäherung an diese Bewegung bezeichnet. Die Ausstellung verknüpft mit Video-Installationen, großformatigen Fotografien und Zeichnungen Projekte, Ideen und Dokumente aus fast einem Jahrzehnt seines Schaffens.

Nach Wangechi Mutu (2010), Yto Barrada (2011), Roman Ondák (2012), Imran Qureshi (2013) und Victor Man (2014) ist der 1975 in Tochigi, Japan, geborene Koki Tanaka der sechste „Künstler des Jahres“ der Deutschen Bank. Die Auszeichnung wird auf Empfehlung des Deutsche Bank Global Art Advisory Council vergeben, dem die renommierten Kuratoren Okwui Enwezor, Hou Hanru, Udo Kittelmann und Victoria Noorthoorn angehören. Im Fokus stehen Künstler, die bereits ein substanzielles Werk geschaffen haben und inhaltlich wie formal neue Wege beschreiten.

Die Ausstellung „A Vulnerable Narrator“ wird auch im MACRO – Museo d’arte contempranea Roma sowie in Los Angeles zu sehen sein. Begleitet wird sie von einem ausführlichen Katalog und einer exklusiven Edition des Künstlers.


Details zum umfassenden Rahmenprogramm erhalten Sie unter: www.deutsche-bank-kunsthalle.de


Fotomaterial zur Ausstellung kann kostenfrei für Pressezwecke unter www.photo-files.de/deutschebankkunsthalle heruntergeladen werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG

Presseabteilung
Klaus Winker
Tel.: 069 / 910 32249
E-Mail: klaus.winker@db.com


Deutsche Bank KunstHalle
Sara Bernshausen
Tel.: 030 / 2020 9314
E-Mail: sara.bernshausen@db.com